In der Abteilung ›Altertumswissenschaften‹ sind sämtliche altertumskundlichen Forschungen des Instituts gebündelt. Das Spektrum umfasst Alte Geschichte, Epigrafik, Musikarchäologie, Numismatik, Papyrologie, Philologie und Religionsgeschichte. Unter Berücksichtigung archäologischer Quellen werden primär leitfragenorientierte Forschungen durchgeführt, und zwar sowohl disziplinär als auch fächerübergreifend. Dabei stehen derzeit kulturhistorische, musikgeschichtliche, rechts- und religionshistorische sowie sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Themen von überregionaler Reichweite im Zentrum. 

Konstitutiv für die Forschungstätigkeit der Abteilung ist darüber hinaus die Erstellung von Corpora und Editionen antiker Quellen sowie darauf bezüglicher forschungsgeschichtlich relevanter Materialien.

Die Arbeiten der Abteilung sind geographisch im gesamten Mittelmeerraum, in den römischen Donau- und Nordwestprovinzen sowie in Iran, in Zentralasien, in Nordwestindien sowie in Nordafrika angesiedelt und spannen einen zeitlichen Bogen von den frühen Schriftkulturen bis in die byzantinische Zeit und darüber hinaus.

 

Leitung
Andreas Pülz
Bernhard Woytek (stv. Leitung)

oeai-classics(at)oeaw.ac.at