w.HR tit. ao. Univ.- Prof. Dr. phil. 

Werner Jobst, k.M.

 

Telefon
+43-1-51581-3465

E-Mail
werner.jobst(at)oeaw.ac.at


Biographie

Biographie

1945

geb. in Kärnten 

1963 – 1969

Studium der Klassischen Archäologie und der Klassischen Philologie an den Universitäten Wien und München

1969

Promotion zum Dr. phil. Thema der Dissertation: 
"Die Höhle im griechischen Drama und in der bildenden Kunst bis zum Ende des 4. Jh.s v. Chr. Ein Vergleich. Ein Beitrag zur Inszenierung im klassischen griechischen Theater

1967 – 1968

Praktikum als AHS-Lehrer am Bundesgymnasium Klagenfurt

Forschungsstipendium in München im Rahmen des Augustinus-Projektes der Kirchenväterkommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

1969 – 1970

Vertragsassistent am Österreichischen Archäologischen Institut 

1970 – 1977

Universitätsassistent an der Universität Wien, Institut für Klassische Archäologie

1976

Habilitation für das Fach "Klassische Archäologie"

1977 – 1985

Oberassistent am Österreichischen Archäologischen Institut; Lehrtätigkeit in Wien, Salzburg und Graz als Universitätsdozent

1985

tit. ao. Univ.-Prof.; wirkl. Hofrat der Niederösterreichischen Landesregierung

seit 1964

Teilnahme an Ausgrabungen im In- und Ausland: Magdalensberg, Salzburg, Carnuntum, Ephesos, Erythrai, Konstantinopel. Leitung von Grabungs- und Forschungsprojekten in Carnuntum, Salzburg, Ephesos, Erythrai, Konstantinopel

seit 1985

Landesarchäologe von Niederösterreich und Leiter der Errichtung des "Archäologischen Parks Carnuntum"

1983 ff.

Leiter des Forschungsprojektes "Palastmosaik von Konstantinopel" 

seit 1985

Schriftleiter des Carnuntum Jahrbuches

1974

Korr. Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts 

1991

Wahl zum korr. Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 


Publikationen

Download

Forschungsschwerpunkte

  • Archäologie Anatoliens, Noricums und Pannoniens, bes. Ephesos, Konstantinopel, Carnuntum
  • Fibelforschungen
  • Römische Kulte und Heiligtümer
  • Fragestellungen der römischen Kunst; antike Mosaikkunst; archäologische Denkmalpflege; Präsentation archäologischer Stätten; Museologie

Forschungsprojekte

  • Leitung der Arbeitsgruppe Mosaikenforschung in Kleinasien

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Rates für die archäologische Forschung als Vertreter der Bundesländer (seit 1989) 
  • Wirkl. Mitglied des Österreichischen Archäologischen Instituts (1998) 
  • Mitglied des Vorstandes der Association Internationale pour l’Étude de la Mosaique Antique (Paris, seit 2000)