Mag. Dr.

Richard Kurdiovsky

Abteilung und Arbeitsgruppe
Abteilung Kunstgeschichte
Habsburgische Repräsentation


Telefonnummer
(+ 43 1) 51581 – 3546

E-Mail
richard.kurdiovsky(at)oeaw.ac.at

Biographie

Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, klassischen Archäologie und Slawistik in Wien, 1997–2004 freier Mitarbeiter der Architektursammlung der Albertina Wien, seit 2005 Mitarbeiter der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2008 Promotion zu Carl Hasenauer und Gottfried Semper. Lehrtätigkeit u. a. an der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Wiener Hofburg im 19. Jahrhundert, zentraleuropäische Architektur von Barock bis 20. Jahrhundert, urbane Kultur in der Habsburgermonarchie. 

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Architekturhistoriker. Geboren 1971 in Wien, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, klassischen Archäologie und Slawistik in Wien, 2000 Magisterarbeit zum slowenisch gebürtigen Architekten und Friedrich Schmidt- und Otto Wagner-Schüler Alfred Castelliz, 2008 Promotion zu Carl Hasenauer und seinem künstlerischen Verhältnis zu Gottfried Semper. 1997–2004 freier Mitarbeiter der Architektursammlung der Albertina Wien, 2001 Vertragsassistent bei Univ.-Prof. Dr. Hellmut Lorenz am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, seit 2005 Mitarbeiter der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Forschungsprojekte zur Wiener Hofburg im 19. Jahrhundert). Seit 2008 Lehrtätigkeit an der Universität Wien und der Technischen Universität Wien.

Forschungsbereiche

  • Kunstwissenschaften
  • Architektonische Gestaltung
  • Bildende Kunst
  • Gartenkunst
  • Kunstgeschichte
  • Geschichte der Geisteswissenschaften
  • Kulturgeschichte

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Publikationen

Vorträge

 

Preise und Auszeichnungen

  • (gemeinsam mit Dagmar Sachsenhofer und Werner Telesko) R. John Rath Prize (Center for Austrian Studies, University of Minnesota, 2014)