PhD

Gastforscherin

silvia.hufnagel(at)oeaw.ac.at
(Tel. +43-1/51581-7264)

Akademischer Werdegang


2008–2012
PhD in Literatursoziologie, Universität Kopenhagen (Dänemark), mit Aufenthalten an der Stofnun Árna Magnússonar in Reykjavík (Island) und der Universität Uppsala (Schweden)
Thema "Sörla saga sterka: Studies in the Transmission of a Fornaldarsaga"

1997–2003
Studium der Germanistik und Kunstgeschichte, Universität Salzburg, mit Aufenthalten an der Universität Islands, Reykjavík (Island), und der Universität Oulu, Oulu (Finnland)

Beruflicher Werdegang


Seit 2018
Post-Doc am Projekt „Paper Trails: A Material History of 16th and 17th Century Icelandic Books from Paper Production to Library Collection”, Leiterin Þórunn Sigurðardóttir, Stofnun Árna Magnússonar í íslenskum fræðum, Reykjavík (Rannís, Island)
https://papertrailsiceland.wixsite.com/papertrails

https://twitter.com/PaperTrailsIS

2015–2017
Marie-Skłodowska-Curie Stipendiatin am Projekt „Old and New: How Old and New Media Influenced Each Other and Society in Iceland during the 16th and 17th Centuries” (Projekt-Nr. 658813), Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

2012–2015
Post-Doc am Projekt "Stories for All Time: The Icelandic Fornaldarsögur", Leiter Matthew Driscoll, Den Arnamagnaeanske Samling, Universität Kopenhagen (Velux-Fond, Dänemark)

2012
Post-Doc am Projekt "The People's Press: Manuscript Culture in the Age of Print", Leiter Matthew Driscoll und Davíð Ólafsson, Isländische Akademie, Reykjavík (Rannís, Island)

2012
Post-Doc MRSH, Universität Caen (Frankreich)

2006–2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Den Arnamagnaeanske Samling, Universität Kopenhagen (Dänemark)

2003–2006
DaF-Lektorin der Österreich Kooperation, Universität York (Großbritannien)

Forschungsschwerpunkte


Altisländische Literatur, isländische Handschriftenkunde, Buchgeschichte, Literatursoziologie

Publikationen