Das 13. Jahrhundert war eine Zeit dramatischer Veränderungen für die Gesellschaften Anatoliens und des östlichen Mittelmeerraums. Die Eroberung von Konstantinopel durch den 4. Kreuzzug (1204), die mongolischen Eroberungen des seldschukischen Sultanats (1243) und Bagdads (1258) oder auch die Machtergreifung der Mamluken in Ägypten (1250) erschütterten soziale und politische Strukturen. Während Aspekte dieser Entwicklungen bereits erforscht wurden, fehlt ein systematischer Vergleich, wie die Staatswesen Anatoliens versuchten, Netzwerke der Macht im Rahmen ihrer Wahrnehmung der Weltordnung neu aufzubauen.

Das vom österreichischen FWF für die Jahre 2023-2026 geförderte Projekt ENCHANT ("Entangled Charters of Anatolia", P 36403-G) liefert die Grundlagen für einen solchen Vergleich durch die Erfassung und Untersuchung der wichtigsten Artefakte dieser Bemühungen um den Erhalt staatlichen und sozialen Zusammenhalts, nämlich der von den Kanzleien der byzantinischen „Exilreiche“ Nikaia und Trapezunt, des armenischen Königreichs in Kilikien und des seldschukischen Sultanats ausgestellten Urkunden. Das Projekt erarbeitet eine digitale Datenbank, ein Korpus jener Dokumente, deren Texte zumindest in wesentlichen Teilen überliefert sind, und eine Reihe von Publikationen, die eine vergleichende Analyse dieser vielfältigen Akte der „Welt(neu)ordnung“ in Zeiten schwerer Krise präsentieren.

Kooperationspartner


Publikationen


  • E. Mitsiou, Networks of Nicaea: 13th century socio-economic ties, structures and prosopography, in: G. Saint-Guillan - D. Stathakopoulos (Hg.), Liquid and Multiple: Individuals and Identities in the Thirteenth-Century Aegean. Paris 2012, 91-104.
  • J. Preiser-Kapeller, Liquid Frontiers. A relational analysis of maritime Asia Minor as religious contact zone in the 13th-15th century, in: A. Peacock - B. de Nicola - S. Nur Yıldız (Hg.), Islam and Christianity in Medieval Anatolia. Farnham 2015, 117-146.
  • J. Preiser-Kapeller - E. Mitsiou, Mercantile and religious mobility between Byzantines, Latins and Muslims, 1200-1500: on the theory and practice of social networks. Medieval Worlds 1/2019, 187-216 (open access)
  • R. Shukurov, Trebizond and the Seljuks (1204–1299). Mésogeios 25–26 (2005), 71–136.
  • R. Shukurov, The Byzantine Turks, 1204–1461. Leiden 2016.

Kontakt


Johannes Preiser-Kapeller (Projektleiter)

Ekaterini Mitsiou (Projektmitarbeiterin, Universität Wien)

Rustam Shukurov (Projektmitarbeiter, University of St. Andrews)

Links