Local identities in the Early Middle Ages (700-1050)


Im Rahmen des ERC-Projekts Social Cohesion, Identity and Religion in Europe, 400-1200 (SCIRE) wurde eine internationale Arbeitsgruppe („Small worlds – wide horizons: Local identities and social cohesion (700–1050)“) aufgebaut. Die Gruppe beschäftigt sich primär mit ländlichen, lokalen Gesellschaften, d.h. sie konzentriert sich auf „kleine Welten“ von ca. 8-10 Kilometer Durchmesser. In dieser Arbeitsgruppe werden verschiedene Gebiete der fränkischen Welt (Westfranken, Ostfranken, Alemannien, Bayern), aber auch Nordspaniens und Englands vergleichend untersucht. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den verschiedenen Formen lokaler Gruppen und Gemeinschaften – ihrer Formierung, ihrer Zusammensetzung und ihrem Zusammenhalt.