Historische Identitätsforschung


Die Abteilung Historische Identitätsforschung widmet sich der Erforschung des europäischen Mittelalters im Allgemeinen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf ethnische und politische Gruppenbildungen, Identität und Alterität sowie auf strukturellen Wandel gelegt. Dies geschieht auf der Grundlage der grundwissenschaftlichen Untersuchung der erhaltenen Quellentexte, ihrer handschriftlichen Überlieferung und ihrer Kontextualisierung. Darüber hinaus wird eine interdisziplinäre, vergleichend-komparatistische Herangehensweise angestrebt, die sich nicht zuletzt einer globalen Perspektive verpflichtet fühlt.

Die Abteilung ist in drei Arbeitsgruppen gegliedert: "Visions of Community", "Formation and Transformation of the Carolingian World" sowie "Vernakularisierung und Identitätstransformation".

Historical Identity Research Blog


10.08.2019
15.07.2019

Veranstaltungen