Musikalität und Bioakustik

Diese Gruppe verbindet Musik und Biologie, um die Ursprünge der Musik anhand von artenübergreifenden Studien zu untersuchen. Musik ist wie Sprache in allen Kulturen der Welt anzutreffen. Auch isolierte Kulturen haben Musik. Alle musikalischen Systeme teilen wichtige Parallelen wie die Verwendung diskreter Noten und einen gleichmäßigen Takt. Wir untersuchen auch andere Tiere, um zu verstehen, welche Aspekte der Musik einzigartig menschlich sind und warum Menschen diese Fähigkeiten entwickelt haben könnten. Im Einzelnen sind hier einige aktive Forschungsrichtungen der Gruppe aufgeführt:

  • Speziesübergreifende Tests unter Verwendung operanter Konditionierung zum Trainieren und Testen von menschlicher und nichtmenschlicher Klangkategorisierung
  • Speziesübergreifende Tests der Präferenzen für verschiedene Klänge
  • Bioakustische Analyse von Tierstimmen mithilfe von Linguistik und numerischer Methoden

Das Wellensittichlabor befindet sich in der  Abteilung für kognitive Biologie an der Universität Wien , wo wir auch mit einigen anderen Arten zusammenarbeiten , die dort leben.