Das von der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung finanzierte Förderprogramm Heritage Science Austria der ÖAW unterstützt Wissenschaftler/innen und kooperative Initiativen an Institutionen wie Bibliotheken, Archiven, Museen, Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, an denen Forschung am kulturellen Erbe betrieben wird.

Geförderte Projekte 2020/2021


Zielsetzung

Heritage Science ist ein stark expandierendes multi- und interdisziplinäres Forschungsfeld, das jede Art von Forschung am kulturellen Erbe umfasst. Außergewöhnlich bewahrenswerte Objekte und Sammlungen in Museen, Bibliotheken und Archiven, aber auch archäologische Fundstätten sowie Denkmäler bilden den Gegenstand ihrer Forschung, unter Verwendung eines etablierten und gleichzeitig innovativen Methodeninventars von Heritage Science. Die interdisziplinäre Verbindung von Natur- und Geisteswissenschaften ist hierbei von großer Bedeutung.

Die ÖAW unterstützt mit dem Impulsprogramm Heritage Science Austria den Beitrag, den Heritage Science zur Bewahrung des kulturellen Erbes leisten kann. Das Programm fördert und sorgt für die Erweiterung des Wissenstransfers zwischen den Akteuren der Bewahrung des Kulturerbes und der Wissenschaft einerseits und der Öffentlichkeit andererseits. Die Erkenntniserträge aus den Projekten werden open access zur Verfügung gestellt.


Dauer der Förderung

  • Maximal 4 Jahre


Kontakt

Österreichische Akademie der Wissenschaften
Forschungsförderung – Nationale und Internationale Programme
Dr. Alexander Nagler
alexander.nagler(at)oeaw.ac.at
T +43 1 51581-1272


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!