Mag. Dr.

Anna Mader-Kratky

anna.mader(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-3547

Anna Mader-Kratky is a research associate in the research unit History of Art.

Brief Biography


Studied History of Art at the University of Vienna; awarded doctorate in 2017. Researcher at the OeAW since 2002 (initially at the Commission for History of Art, then at the Division of History of Art of the Institute of History of Art and Musicology (IKM), 2013–2019, and at the IHB research unit for History of Art since 2020). Member of the research project “The Vienna Hofburg, 1705–1835), 2005–2016, project leader together with Hellmut Lorenz, 2014–2016. Member of the research project “The Wien[n]erisches Diarium: A Digital  Data Treasury for the Humanities” (ACDH–OeAW) since 2017. Local editor of the RIHA Journal since 2010.

Research Interests


Period: the seventeenth to the nineteenth centuries
Area: Austria, the Habsburg Empire
Topics: history of architecture, imperial seats, ceremony and court culture, Baroque painting, digital humanities

Selected Publications


  • Gemeinsam mit Nora Fischer (Hg.), Schöne Wissenschaften. Sammeln, Ordnen und Präsentieren im josephinischen Wien (Veröffentlichungen für Kunstgeschichte 20; Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse der ÖAW 905), Wien 2021.
  • Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert – Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil I und Teil II). Nach einem Konzept von Anna Mader-Kratky, Claudia Resch und Martin Scheutz (Wiener Geschichtsblätter 74 [2019], Heft 2 und 3), Wien 2019.
  • Der Wiener Hofarchitekt Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg (1733–1816), in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. NF Stadt und Hof 6 (2017), 125–135.
  • Gemeinsam mit Hellmut Lorenz (Hg.), Die Wiener Hofburg 1705–1835. Die kaiserliche Residenz vom Barock bis zum Klassizismus (Veröffentlichungen zur Bau- und Funktionsgeschichte der Wiener Hofburg 3; Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte 14; Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 445), Wien 2016.
  • Wiener Stadt- und Burgbefestigung. Nach einem Konzept von Markus Jeitler, Richard Kurdiovsky und Anna Mader-Kratky (Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege LXVI [2010], Heft 1 / 2), Wien 2010.

Further Publications

Books

Books

Editions and collections

Editions and collections

  • Nora Fischer und Anna Mader-Kratky (eds.): Schöne Wissenschaften. Sammeln, Ordnen und Präsentieren im josephinischen Wien, Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der ÖAW 905; Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte 20, Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2021, https://austriaca.at/9783700189305.
  • Anna Mader-Kratky et al. (eds.): Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert – Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil II), Wiener Geschichtsblätter 74 (2019), Heft 3, Wien: Verein für Geschichte der Stadt Wien 2019.
  • Anna Mader-Kratky et al. (eds.): Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert – Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil I), Wiener Geschichtsblätter 74 (2019), Heft 2, Wien: Verein für Geschichte der Stadt Wien 2019.
  • Hellmut Lorenz und Anna Mader-Kratky (eds.): Die Wiener Hofburg 1705-1835. Die kaiserliche Residenz vom Barock zum Klassizismus, Veröffentlichungen zur Bau- und Funktionsgeschichte der Wiener Hofburg 3, Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2016.
  • Markus Jeitler, Anna Mader-Kratky, Richard Kurdiovsky (Hrsg.) (2010) Wiener Stadt- und Burgbefestigung (= Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege LXIV [2010], Heft 1/2). In Reihe: Österreichische Zeitschrift für Kunst- und Denkmalpflege, hrsg. v. Bundesdenkmalamt, Andreas Lehne, 1. Aufl.; Wien: Verlag Berger Horn Wien (224 Seiten).
  • 1

Articles

Articles

  • Nora Fischer, Anna Mader-Kratky: Einleitung, in: Nora Fischer und Anna Mader-Kratky (eds.): Schöne Wissenschaften. Sammeln, Ordnen und Präsentieren im josephinischen Wien, Sitzungsberichte der phil-hist.Klasse der ÖAW 905; Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte 20, Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2021, S. 7-20, https://austriaca.at/9783700189305.
  • Anna Mader-Kratky: Die Gründung der Oberhofbaudirektion und die Etablierung länderübergreifender Baunormen im habsburgischen Bauwesen (1783–1784), in: Nora Fischer und Anna Mader-Kratky (eds.): Schöne Wissenschaften. Ordnen, Sammeln und Präsentieren im josephinischen Wien, Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse 905; Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte 20, Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2021, S. 155-167, https://austriaca.at/9783700189305.
  • Elisabeth Hilscher, Anna Mader-Kratky: Die gespiegelte Inszenierung? Repräsentation und Hierarchie im Theaterparterre am Wiener Kaiserhof in mariatheresianischer Zeit, in: Margret Scharrer, Heiko Laß und Matthias Müller (eds.): Musiktheater im höfischen Raum des frühneuzeitlichen Europa. Hof – Oper – Architektur, Höfische Kultur interdisziplinär. Schriften und Materialien des Rudolstädter Arbeitskreises zur Residenzkultur 1, Heidelberg: Heidelberg University Publishing 2020, S. 461-492.
  • Anna Mader-Kratky: Der hochbarocke Ausbau der Wiener Hofburg im Spiegel der Berichterstattung im Wien[n]erischen Diarium, in: Anna Mader-Kratky et al. (eds.): Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert – Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil II) (Wiener Geschichtsblätter 74 [2019], Heft 3), Wiener Geschichtsblätter 74 (2019), Heft 3, Wien: Verein für Geschichte der Stadt Wien 2019, S. 269-282.
  • Anna Mader-Kratky, Claudia Resch, Martin Scheutz: Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert. Neue Sichtweisen auf ein Periodikum im Zeitalter der Digitalisierung, in: Anna Mader-Kratky et al. (eds.): Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert – Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil I) (Wiener Geschichtsblätter 74 [2019], Heft 2), Wien: Verein für Geschichte der Stadt Wien 2019, S. 93-113.
  • Anna Mader-Kratky, Claudia Resch, Martin Scheutz: Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert. Neue Sichtweisen auf ein Periodikum im Zeitalter der Digitalisierung., Wiener Geschichtsblätter. Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert - Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil I). Nach einem Konzept von Anna Mader Kratky, Claudia Resch und Martin Scheutz. (2019), S. 93-113.
  • Anna Mader-Kratky et al.: Die Wiener Hofburg 1705 bis 1835. Zwischen barockem Prunk und biedermeierlicher "Bescheidenheit", in: Renate Leggatt-Hofer und Reinhold Sahl (eds.): Die Wiener Hofburg. Sechs Jahrhunderte Machtzentrum in Europa, Wien: Brandstätter 2018, S. 146-181.
  • Anna Mader-Kratky: Ein "Wohn=Haus der Künste". Die kaiserliche Hofbibliothek im Wiener Kontext, Die Tonkunst. Magazin für klassische Musik und MusikwissenschaftJg. 2. (2018), Nr. 2 (April 2018) (2018), S. 132-143.
  • Anna Mader-Kratky: The East Asian Cabinets at Schönbrunn Palace and their Archive Sources, in: Gabriela Krist und Elfriede Iby (eds.): Investigation and Conservation of East Asian Cabinets in Imperial Residences (1700–1900). Lacquerware, Porcelain, Paper & Wall Hangings, Konservierungswissenschaft – Restaurierung – Technologie, Wien-Köln-Weimar: Böhlau 2018, S. 335-341.
  • Anna Mader-Kratky: Der Wiener Hofarchitekt Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg (1733–1816), Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. NF Stadt und Hof6 (2017) (2017), S. 125-135.
  • Anna Mader-Kratky, Stefan Schmidl: Sektion III: Netzwerke, in: Werner Telesko (ed.): Die Repräsentation der Habsburg-Lothringischen Dynastie in Musik, visuellen Medien und Architektur / Representing the Habsburg-Lorraine Dynasty in Music, Visual Media and Architecture. 1618–1918, Wien-Köln-Weimar: Böhlau 2017, S. 226-230, https://www.vr-elibrary.de/doi/epdf/10.7767/9783205207153.225.
  • Anna Mader-Kratky: Perpetuum mobile oder menschlicher Ameisenhaufen – Zum Raummanagement der Wiener Hofburg anhand eines Quartierplanes (um 1775), in: Markus Krajewski, Jasmin Meerhoff und Stephan Trüby (eds.): Dienstbarkeitsarchitekturen: Zwischen Service-Korridor und Ambient Intelligence, 2017, S. 44-73.
  • Anna Mader-Kratky: Eine (er)bauliche Geschichte. Maria Theresia und ihr Hofarchitekt Nikolaus Pacassi, in: Elfriede Iby et al. (eds.): Maria Theresia 1717–1780. Strategin, Mutter, Reformerin (Austellungskatalog Schloß Schönbrunn / Kunsthistorisches Museum Wien), Wien: Amalthea 2017, S. 137-141.
  • Anna Mader-Kratky: Karrieremodelle im Wiener Hofbauamt des 18. Jahrhunderts, in: Gerhard Ammerer et al. (eds.): , Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2016, S. 149-168.
  • Anna Mader-Kratky: Die Festenburg als Gottesburg. Der barocke Stationenweg des Vorauer Stiftsmalers Johann Cyriak Hackhofer23 (2016) (2016), S. 24-32.
  • Richard Kurdiovsky et al.: Legitimacy through History and Architecture. The Vienna Hofburg as Dynastic Hub and Seat of Government between Tradition and Innovation, The Court Historian 20 (2015), S. 109-136.
  • Anna Mader-Kratky: Über das Glacis. Erste Überlegungen zu einer Stadterweiterung Wiens, in: Andreas Nierhaus (ed.): , Wien: Residenz Verlag 2015, S. 38-41.
  • Mader-Kratky, Anna (2014) Zwei Herrscher unter einem Dach. Herausforderungen an Raum und Zeremoniell in der Wiener Hofburg in mariatheresianischer Zeit. In: Satzinger, Georg; Jumpers, Marc (Hrsg.), Zeremoniell und Raum im Schlossbau des 17. und 18. Jahrhunderts. Akten des Studientages vom 29. Juni 2012 am Kunsthistorischen Institut der Universität Bonn; Münster: Rhema-Verlag, S. 79-90.
  • Anna Mader-Kratky: Modifizieren oder "nach alter Gewohnheit"? Die Auswirkungen des Regierungsantritts von Maria Theresia auf Zeremoniell und Raumfolge in der Wiener Hofburg, in: Elisabeth Fritz-Hilscher (ed.): Im Dienste einer Staatsidee. Künste und Künstler am Wiener Hof um 1740, Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 24, Wien-Köln-Weimar: Böhlau 2013, S. 85-106.
  • Karner, Herbert; Mader-Kratky, Anna (2012) Die Wiener Hofburg. Architektur und Zeremoniell einer kaiserlichen Residenz. In: Vavra, Elisabeth (Hrsg.), Verbündet verfeindet verschwägert. Bayern und Österreich, Katalog der Bayerisch-Oberösterreichischen Landesausstellung 2012, Band 2; Linz, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung: Konrad Theiss Verlag GmbH, Stuttgart, S. 50-58.
  • Mader-Kratky, Anna (2012) Liturgie im engsten Kreise. Die Kammerkapellen im Leopoldinischen Trakt der Wiener Hofburg. Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege, Bd. LXV (2011), Heft 4, S. 437-451.
  • Markus Jeitler, Anna Mader-Kratky, Manuel Weinberger (2010) Das Hofbauamt. In: Michael Hochedlinger, Petr Mat'a, Thomas Winkelbauer (Hrsg.), Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der Frühen Neuzeit.
  • Mader-Kratky, Anna (2010) Versteigern oder verschenken? Zur Geschichte der Galerieausstattung im späten 18. Jahrhundert. In: Sabine Haag, Gudrun Swoboda (Hrsg.), Die kaiserliche Galerie Karls VI. in Wien, S. 33-37.
  • 1

Other Publications

Other Publications

  • Anna Mader-Kratky: Der Wiener Hofarchitekt Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg (1733-1816), Wien: Universität Wien 2017.
  • Claudia Resch et al.: Wienerisches Diarium Digital: Unlocking a historic newspaper for interdisciplinary studies with the TEI GuidelinesVienna, 2016, http://tei2016.acdh.oeaw.ac.at/sites/default/files/TEIconf2016_BookOfAbstracts.pdf.
  • Markus Jeitler, Anna Mader-Kratky, Richard Kurdiovsky (2010) Niveaus und Terrains. Zur räumlichen Rekonstruktion der Wiener Burgbefestigung., Wiener Stadt- und Burgbefestigung (Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege LXIV, 2010, Heft 1 / 2) In Reihe: Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege, hrsg. v. Andreas Lehne, BDA.
  • Mader-Kratky, Anna (2010) Wien ist keine Festung mehr. Zur Geschichte der Burgbefestigung im 18. Jahrhundert und ihrer Sprengung 1809. In: Jeitler, Markus; Kurdiovsky, Richard; Mader-Kratky, Anna (Hrsg.), Wiener Stadt- und Burgbefestigung (Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege LXIV, 2010, Heft 1 / 2) In Reihe: Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege, hrsg. v. Andreas Lehne, BDA.
  • 1

Publications


(gem. mit N. Fischer), Schöne Wissenschaften


 

(Konzept gem. mit C. Resch und M. Scheutz), Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert – Digitale Erschließung und neue Perspektiven (Teil I und Teil II)


 

(gem. mit E. Hilscher), Die gespiegelte Inszenierung? Repräsentation und Hierarchie im Theaterparterre am Wiener Kaiserhof in mariatheresianischer Zeit, S. 461–492