Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Institutes in Wien (ÖJh)

Die erstmals 1898 erschienenen ›Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Institutes in Wien‹ zählen seit Langem zu den führenden internationalen Fachzeitschriften auf dem Gebiet der Klassischen Archäologie. Sie werden von der Abteilung Historische Archäologie des ÖAI herausgegeben.

Für die ÖJh werden Beiträge in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache angenommen. Alle für den Druck eingereichten Beiträge werden einem anonymen, internationalen Peer-Review-Verfahren unterzogen. Ausgenommen sind davon Berichte über Grabungen, Prospektionen und Surveys, diese werden von den Herausgeber*innen der Zeitschrift begutachtet.

Manuskripte können jederzeit eingesendet werden. Abhängig von der Dauer des jeweiligen Begutachtungsverfahrens und Maßgabe der Umfangsbeschränkung wird von der Redaktion über die Aufnahme in den nächsten oder den Folgeband entschieden.

Beiträge für die ›Jahreshefte‹ sind mit einem Abstract in Deutsch oder Englisch von maximal 200 Wörtern und fünf Keywords abzugeben.

Die ÖJh sind zu finden bei: 

  • ERIH PLUS
  • ISSN-Register (ISSN 2309-1207)
  • VLB
Inhaltsverzeichnisse bisheriger Ausgaben

Weblinks

Die Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Institutes in Wien (ÖJh) sind von Band 69 (2001) bis Band 78 (2009) bei dem Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften zu beziehen oder als eJournal online einzusehen. Ab Band 79 (2010) können die Jahreshefte bei dem Verlag Holzhausen bezogen werden.