Die Reihe ›Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Institutes‹ wurde 1975 begründet, um die Ergebnisse der Grabungen und Forschungen der neugeschaffenen Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts zu publizieren. Die meisten der bisher veröffentlichten Bände beschäftigen sich mit dem langjährigen österreichischen Grabungsplatz Tell el-Dabʿa im Ostdelta.

Die Reihe wird vom Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften herausgegeben und von der Abteilung Prähistorie & WANA Archäologie redaktionell betreut. Alle eingereichten Manuskripte werden einem internationalen peer-review Verfahren unterzogen, das von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften koordiniert und überwacht wird.

UZK 40   

Manuela LEHMANN, Tell el-Dabʿa XXV. Die materielle Kultur der Spät- und Ptolemäerzeit im Delta Ägyptens am Beispiel von Tell el-Dabʿa (Wien 2020).

UZK 39

Bettina BADER, Tell el-Dabʿa XXIV. The Late Middle Kingdom Settlement of Area A/II. A Holistic Study of Non-élite Inhabitants at Tell el-Dabʿa. Volume I: The Archaeological Report. The Excavations from 1966 to 1969 (Wien 2020).

UZK 38

Ernst CZERNY, Tell el-Dabʿa XXII. „Der Mund der beiden Wege“. Die Siedlung und der Tempelbezirk des Mittleren Reiches von Ezbet Ruschdi (Wien 2015).

UZK 37

Tine BAGH, Tell el-Dabʿa XXIII. Levantine Painted Ware from Egypt and the Levant (Wien 2013).

UZK 36

Perla FUSCALDO, Tell el-Dabʿa X/2. The Palace District of Avaris. The Pottery of the Hyksos Period and the New Kingdom (Areas H/III and H/VI). Part II: Two execration pits and a foundation deposit (Wien 2010).

UZK 35

Manfred BIETAK – Ernst CZERNY – Irene FORSTNER-MÜLLER (eds.), Cities and Urbanism in Ancient Egypt. Papers from a Workshop in November 2006 at the Austrian Academy of Sciences (Wien 2010).

UZK 34

Julia BUDKA, Bestattungsbrauchtum und Friedhofsstruktur im Asasif. Eine Untersuchung der spätzeitlichen Befunde anhand der Ergebnisse der österreichischen Ausgrabungen in den Jahren 1969–1977 (Wien 2010).

UZK 33

Louise C. MAGUIRE, Tell el-Dabʿa XXI. The Cypriot Pottery and its Circulation in the Levant (Wien 2009).

UZK 32

Karin KOPETZKY, Tell el-Dabʿa XX. Die Chronologie der Siedlungskeramik der Zweiten Zwischenzeit aus Tell el- Dabʿa (Wien 2010).

UZK 31

Bettina BADER, Tell el-Dabʿa XIX. Auaris und Memphis im Mittleren Reich und in der Hyksoszeit. Vergleichsanalyse der materiellen Kultur (Wien 2009).

UZK 30

Robert SCHIESTL, Tell el-Dabʿa XVIII. Die Palastnekropole von Tell el-Dabʿa. Die Gräber des Areals F/I der Straten d/2 und d/1 (Wien 2008).

UZK 29

Vera MÜLLER, Tell el-Dabʿa XVII. Opferdeponierungen in der Hyksoshauptstadt Auaris (Tell el-Dabʿa) vom späten Mittleren Reich bis zum frühen Neuen Reich (Wien 2008).

UZK 28

Irene FORSTNER-MÜLLER, Tell el-Dabʿa XVI. Die Gräber des Areals A/II von Tell el-Dabʿa (Wien 2008).

UZK 27

Manfred BIETAK – Nannó MARINATOS – Clairy PALIVOU, Taureador Scenes in Tell el Dabʿa (Avaris) and Knossos. With a contribution by Ann Brysbaert (Wien 2007).

UZK 26

Graham PHILIP, Tell el-Dabʿa XV. Metalwork and Metalworking Evidence of the Late Middle Kingdom and the Second Intermediate Period (Wien 2006).

UZK 25

Peter JÁNOSI, Structure and Significance. Thoughts on Ancient Egyptian Architecture (Wien 2005).

UZK 24

Peter JÁNOSI, Giza in der 4. Dynastie. Die Baugeschichte und Belegung einer Nekropole des Alten Reiches. Vol. I: Die Mastabas der Kernfriedhöfe und die Felsgräber (Wien 2005).

UZK 23

David ASTON in collaboration with Manfred Bietak, and with the assistance of Bettina Bader, Irene Forstner-Müller and Robert Schiestl, Tell el-Dabʿa XII. A Corpus of Late Middle Kingdom and Second Intermediate Period Pottery.  (Wien 2004).

UZK 22

Nadia EL-SHOHOUMI, Der Tod im Leben. Eine vergleichende Analyse altägyptischer und rezenter ägyptischer Totenbräuche. Eine phänomenologische Studie (Wien 2004).

UZK 21

Irmgard HEIN – Peter JÁNOSI, Tell el-Dabʿa XI, Areal A/V, Siedlungsrelikte der späten Hyksoszeit. Mit Beiträgen von Karin Kopetzky, Louise C. Maguire, Christa Mlinar, Graham Philip, Andreas Tillmann, Ursula Thanheiser und Karl Großschmidt (Wien 2004).

UZK 20

Manfred BIETAK – Mario SCHWARZ (Hrsg.), Krieg und Sieg. Narrative Wanddarstellungen von Altägypten bis ins Mittelalter. Interdisziplinäres Kolloquium, 29.–30. Juli 1997 im Schloß Haindorf, Langenlois (Wien 2002).

UZK 19

Bettina BADER, Tell el-Dabʿa XIII. Typologie und Chronologie der Mergel C-Ton Keramik. Materialien zum Binnenhandel des Mittleren Reiches und der zweiten Zwischenzeit (Wien 2001).

UZK 18

Manfred BIETAK (Hrsg.), Archaische Griechische Tempel und Altägypten. Internationales Kolloquium am 28. November 1997 im Institut für Ägyptologie der Universität Wien. Mit Beiträgen von Dieter Arnold, Anton Bammer, Elisabeth Gebhard, Gerhard Haeny, Hermann Kienast, Nanno Marinatos, Erik Østby und Ulrich Sinn (Wien 2001).

UZK 17

Susanna Constanze HEINZ, Die Feldzugsdarstellungen des Neuen Reiches. Eine Bildanalyse (Wien 2001).

UZK 16

Perla FUSCALDO, Tell el-Dabʿa X. The Palace District of Avaris. The Pottery of the Hyksos Period and the New Kingdom (Areas H/III and H/VI). Part I: Locus 66 (Wien 2000).

UZK 15

Ernst CZERNY, Tell el-Dabʿa IX. Eine Plansiedlung des frühen Mittleren Reiches (Wien 1999).

UZK 14

Manfred BIETAK (Hrsg.), Haus und Palast im Alten Ägypten. Internationales Symposium 8. bis 11. April 1992 in Kairo (Wien 1996).

UZK 13

Peter JÁNOSI, Die Pyramidenanlagen der Königinnen. Untersuchungen zu einem Grabtyp des Alten und Mittleren Reiches (Wien 1996).

UZK 12

David A. ASTON – Manfred BIETAK, Tell el-Dabʿa VIII. The Classification and Chronology of Tell el-Yahudiya Ware. With contributions by Aren Maeir, Robert Mullins, Lawrence E. Stager, Ross Voss, Hanan Charaf and Mary Ownby (Wien 2012).

UZK 11

Karl KROMER, Nezlet Batran. Eine Mastaba aus dem Alten Reich bei Giseh (Ägypten). Österreichische Ausgrabungen 1981–1983 (Wien 1991).

UZK 10

Joachim BOESSNECK – Angela VON DEN DRIESCH, Tell el-Dabʿa VII. Tiere und historische Umwelt im Nordost-Delta im 2. Jahrtausend anhand der Knochenfunde der Ausgrabungen 1975–1986 (Wien 1992).

UZK 9

Eike M. WINKLER – Harald WILFLING, Tell el-Dabʿa VI. Anthropologische Untersuchungen an den Skelettresten der Kampagnen 1966–69, 1975–80, 1985 (Wien 1991).

UZK 8

Manfred BIETAK, unter Mitarbeit von Christa Mlinar und Angela Schwab, Tell el-Dabʿa V. Ein Friedhofsbezirk der Mittleren Bronzezeit mit Totentempel und Siedlungsschichten. Teil I (Wien 1991).

UZK 7

Manfred BIETAK, Tell el-Dabʿa IV. Stratigraphie und Chronologie (in Vorbereitung).

UZK 6

Diethelm EIGNER, Die monumentalen Grabbauten der Spätzeit in der Thebanischen Nekropole. Mit einem Beitrag von Josef Dorner (Wien 1984).

UZK 5

Manfred BIETAK – Elfriede REISER-HASLAUER, Das Grab des ʿAnch-Hor, Obersthofmeister der Gottesgemahlin Nitokris. Teil II. Mit Beiträgen von Joachim Boessneck, Angela von den Driesch, Jan Qaegebeur, Helga Liese-Kleiber und Helmut Schlichtherle (Wien 1982).

UZK 4

Manfred BIETAK – Elfriede REISER-HASLAUER, Das Grab des ʿAnch-Hor, Obersthofmeister der Gottesgemahlin Nitokris. Mit einem Beitrag von Erhart Graefe (Wien 1978).

UZK 3

Joachim BOESSNECK, Tell el-Dabʿa III. Die Tierknochenfunde 1966–1969 (Wien 1976).

UZK 2

Labib HABACHI (†), Tell el-Dabʿa I. Tell el-Dabʿa and Qantir. The Site and its Connection with Avaris and Piramesse. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Eva Maria Engel. Unter Mitarbeit von Peter Jánosi und Christa Mlinar (Wien 2001).

UZK 1

Manfred BIETAK, Tell el-Dabʿa II. Der Fundort im Rahmen einer archäologisch-geographischen Untersuchung über das ägyptische Ostdelta (Wien 1975).

Publikationsrichtlinien

de / en