Die 2021 neu gegründete Reihe ›Forschungen zur antiken Religion  - FAR‹ ist der Publikation von religionsgeschichtlich relevanten Forschungsprojekten gewidmet. Die Ergebnisse werden zum einen in Form von monographischen Studien veröffentlicht, zum anderen ist auch die Herausgabe von themenspezifischen Workshops und Kongressen sowie die Vorlage von akademischen Arbeiten vorgesehen.

Die Reihe wird von Andreas Pülz herausgegeben und von der Abteilung Altertumswissenschaften redaktionell betreut. Eingereichte Manuskripte werden den Vorgaben des ÖAW-Verlages entsprechend einem internationalen peer-review Prozess unterzogen.

 

Die Reihe wird eröffnet mit der Monographie:

P. de Bernardo Stempel, Die sprachliche Analyse der niedergermanischen Votivformulare und Dedikantennamen, Provincia Germania inferior, F.E.R.C.AN II. 1  = FAR 1 (in Druck).