Die 2019 am Institut für Orientalische und Europäische Archäologie (OREA) neu gegründete Reihe Archaeology of Egypt, Sudan and the Levant ist archäologischen Forschungen in der Levante sowie Ägypten und Sudan gewidmet, mit besonderem Schwerpunkt auf den vielfältigen Verbindungen zwischen diesen Kulturkreisen. Es werden archäologische Studien veröffentlicht, die sich insbesondere auf neue Ergebnisse aus der Feldforschung, Material-, Kultur- und theoretischen Studien sowie auf interdisziplinäre Analysen mit Bezug zur Schwerpunktregion konzentrieren.

Die Reihe wird von Julia Budka, Felix Höflmayer und Barbara Horejs herausgegeben und von der Abteilung Prähistorie & WANA Archäologie redaktionell betreut. Manuskripte können in Deutsch, Englisch oder Französisch eingereicht werden. Eingereichte Manuskripte werden einem internationalen peer-review Prozess unterzogen, der von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften koordiniert und überwacht wird.

AESL 2   

Katharina STREIT, The Ancient Near East in Transregional Perspective. Material Culture and Exchange between Mesopotamia, the Levant and Lower Egypt from 5800 to 5200 calBC, Wien 2020.
Verlag

AESL 1   

Julia BUDKA, AcrossBorders 2. Living in New Kingdom Sai, Wien 2020 (= Denkschriften der Gesamtakademie, Band 86).
Verlag

Publikationsrichtlinien

de / en