Dr.

Björn R. Tammen

Telephone
(+43 1) 51581 – 3712

E-Mail
bjoern.tammen(at)oeaw.ac.at

… received his doctoral degree from Cologne University in 1997. He is senior researcher and project leader in the department of musicology. He serves as editor-in-chief of Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, and as chair of the iconographical research network within the International Musicological Society. His research interests encompass a broad range of subjects from the Middle Ages to the twentieth century. Current work includes a multidisciplinary study of illuminated choirbooks in sixteenth-century Munich.

Full CV


Publications 

  • Björn R. Tammen,. 2021. Envisaging marriage: towards the artistic and intellectual microcosm of a Wittelsbach chapel singer in 1568. Imago Musicae 31/32: 99–135.
  • Barbara Boisits,, Elisabeth Th. Fritz, Gernot Gruber, Alexander Rausch, Stefan Schmidl, and Björn R. Tammen. 2021. Musik – Identität – Raum: Perspektiven auf die österreichische Musikgeschichte. Gernot Gruber, Barbara Boisits,, and Björn R. Tammen,. Musik – Identität – Raum: Perspektiven auf die österreichische Musikgeschichte (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 27). Wien-Köln-Weimar: Böhlau. doi:10.7767/9783205219163.
  • Björn R. Tammen,. 2021. MusikBildIdentitäten – Sondierungen eines Musikikonographen zwischen Basler Konzil und Wiener Gemeindebau. In Musik – Identität – Raum: Perspektiven auf die österreichische Musikgeschichte (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 27), eds. Gernot Gruber, Barbara Boisits,, and Björn R. Tammen, 221–287. Wien-Köln-Weimar: Böhlau. doi:10.7767/9783205219163.221.
  • Björn R. Tammen,. 2020. Finalstrategien? Lassos "Laudes Domini" und Mielichs Illustrationen zu den Psalmen 148 und 150. Andrea Gottdang and Bernhold Schmid,. Andacht – Repräsentation – Gelehrsamkeit. Der Bußpsalmencodex Albrechts V. (Schriftenreihe der Bayerischen Staatsbibliothek 8). Wiesbaden: Harrassowitz.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2020. Autopsie eines Gesamtkunstwerks. Das Chorbuch der Münchner Jahrhunderthochzeit von 1568 (Jahrbuch für Renaissancemusik: troja, 15/2016). doi:10.25371/troja.v2016.
  • Björn R. Tammen,. 2020. Richard von Genua und die Tobias-Erzählung in Mus.Hs. 2129. Jahrbuch für Renaissancemusik: troja 15/2016: 183-209. doi:10.25371/troja.v20162732.
  • Björn R. Tammen,. 2020. Autopsie eines Gesamtkunstwerks. Thematische Einführung. Jahrbuch für Renaissancemusik: troja 15/2016: 15-49. doi:10.25371/troja.v20162723.
  • Björn R. Tammen,. 2020. Katalog der Bildmotive und Inschriften in Wien 2129. Jahrbuch für Renaissancemusik: troja 15/2016: 275-317. doi:10.25371/troja.v20162786.
  • Björn R. Tammen,. 2019. Diskussionsprotokoll: Hörenswert – sehenswert – bildwürdig? Musikdarstellungen und ihre Akteure zwischen "Klangräumen" und "Bildräumen" des Spätmittelalters. Harald Müller and Nikolas Jaspert,. Klangräume des Mittelalters. Protokoll Nr. 421 über die Arbeitstagung auf der Insel Reichenau vom 12.–15. März 2019. Konstanz: Konstanzer Arbeitskreis für Mittelalterliche Geschichte e.V.
  • Tammen, Björn R. 2019. Musik als Ehr’ und Zier. Der Einzug des Fürsten. In Musikleben in der Renaissance: Zwischen Alltag und Fest, Teilband I: Orte der Musik (Handbuch der Musik der Renaissance 4/1), ed. Wolfgang Fuhrmann, 343–355. Lilienthal: Laaber-Verlag.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2018. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 30 (2018). Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2018. Von Sichtbarkeiten, sensorischen Interferenzen und performativen Konstellationen in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Musikikonographie. Elisabeth Oy-Marra, Klaus Pietschmann,, Gregor Wedekind,, and Martin Zenck,. Intermedialität von Bild und Musik. Paderborn: Wilhelm Fink. doi:10.30965/9783846755594_014.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2017. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 29. Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2016. Symbolische Kommunikation, institutionelle Repräsentation und die Visualisierung der Musik im Kölner Dom. In Musik und urbane Identität. Aspekte und Tendenzen musikalischer Profilierung in Köln und Mainz zwischen Hoch- und Spätmittelalter (Beiträge zur rheinischen Musikgeschichte 179), ed. Fabian Kolb, 259–278. Kassel: Merseburger.
  • Björn R. Tammen,. 2016. Musikdarstellungen im Sozialen Wohnungsbau. Städtische Bildpolitik und die Freiräume künstlerischer Imagination am Beispiel der Wiener Gemeindebauten. In Music and Figurative Arts in the Twentieth Century (Speculum Musicae 29), ed. Roberto Illiano, 125-147. Turnhout: Brepols.
  • Björn R. Tammen,. 2016. Engelsmusik in der Region Österreich, ihre Repräsentationsleistungen – und die Grenzen der musikalischen Ikonographie. In Musikleben des Spätmittelalters in der Region Österreich [Online-Publikation; Leitthema C: Materie und Intellekt], ed. Birgit Lodes.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2016. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 27/28 (2014/15). Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography. Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2015. Zur Wiener Prachthandschrift der Hochzeitsmotette "Gratia sola Dei" (1568) von Orlando di Lasso. Eine Wiederentdeckung – und viele offene Fragen. Die Musikforschung 68: 1-21.
  • Björn R. Tammen,. 2014. Anverwandlungen vokaler Mehrstimmigkeit im Bild und durch das Bild: Fallbeispiele aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Alexander Rausch and Björn R. Tammen,. Musikalische Repertoires in Zentraleuropa, 1420–1450. Prozesse & Praktiken (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 26). Wien-Köln-Weimar: Böhlau.
  • Alexander Rausch,, and Björn R. Tammen, eds. 2014. Musikalische Repertoires in Zentraleuropa (1420–1450). Prozesse & Praktiken. Musikalische Repertoires in Zentraleuropa (1420–1450). Prozesse & Praktiken. Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 26. Wien-Köln-Weimar: Böhlau.
  • Björn R. Tammen,. 2014. Von Prozessen und Praktiken, Schnittstellen und Schmelztiegeln, Raumbefunden und musikalischen Repertoires. Anstelle einer Einleitung. Alexander Rausch and Björn R. Tammen,. Musikalische Repertoires in Zentraleuropa, 1420–1450. Prozesse & Praktiken (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 26). Wien-Köln-Weimar: Böhlau.
  • Björn R. Tammen,. 2014. Variationen über eine allzu bekannte Figur aus der Manessischen Liederhandschrift – oder: Walther von der Vogelweide im Bildgedächtnis zwischen 'Kronprinzenwerk' und 'Bundesländerhof'. In Musik und Erinnern. Festschrift für Cornelia Szabó-Knotik, eds. Christian Glanz and Anita Mayer-Hirzberger, 59-76. Wien: Hollitzer.
  • Tammen, Björn R. 2014. Richard Strauss, Siegfried Charoux und "Die Lauschenden" (1954/58). Oder: Wie die Stadt Wien ihrem Ehrenbürger zum 90. Geburtstag huldigt – und was ein Exilkünstler für den Gemeindebau erschafft. Wolfgang Fuhrmann and Sedivý, Dominik. Musicologica Austriaca 31/32 (2012/2013). Wien: Praesens: 177-207.
  • Björn R. Tammen,. 2014. Walther von der Vogelweide und Papageno im ‚Bundesländerhof‘: Grenzgänge zwischen musica politica, föderaler Repräsentation und sozialem Wohnungsbau. In Grenzüberschreitungen. Musik im interdisziplinären Diskurs. Festschrift für Tilman Seebass zum 75. Geburtstag, ed. F. C. Raymond Ammann Lukas Christensen, 103-126. Innsbruck: Innsbruck University Press.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2013. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 26 (2013). Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2013. „O! es ist eine herrliche Morgenröthe!“ Joseph Proksch – Revolutionär wider Willen?. Barbara Boisits. Musik und Revolution. Die Produktion von Identität und Raum durch Musik in Zentraleuropa 1848/49. Wien: Hollitzer.
  • Björn R. Tammen,. 2013. Visuelle Stellvertreter einer Dommusik im 13. und 14. Jahrhundert. Eine Wiederannäherung an den Kölner Dom und seine Musikdarstellungen. In , eds. Stefan Klösges and Eberhard Metternich, 27-71. Köln: Kölner Dommusik.
  • Björn R. Tammen,. 2013. "Glückliche Menschen in neuen Häusern". Variationen über Musikbild und Menschenbild in den Gemeindebauten der Stadt Wien. Stefan Schmidl. Die Künste der Nachkriegszeit. Musik, Literatur und bildende Kunst in Österreich (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 23). Wien-Köln-Weimar: Böhlau. doi:10.7767/boehlau.9783205789840.137.
  • Tammen, Björn R. 2013. Die Hand auf der Schulter – ein Topos der spätmittelalterlichen Gesangsikonographie zwischen Gestik, Performanz und Gruppenidentität. troja: Jahrbuch für Renaissancemusik 10 (2011): Rekrutierung musikalischer Eliten – Knabengesang im 15. und 16. Jahrhundert: 53-90. doi:10.25371/troja.v20112946.
  • Björn R. Tammen,. 2012. Capriccio – Anmerkungen zu einer Zeichnung des Alessandro d'Este von 1598. Detlef Altenburg and Rainer Bayreuther,. Musik und kulturelle Identität: Bericht über den XIII. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Weimar 2004, Bd. 3: Freie Referate und Forschungsberichte. Kassel: Bärenreiter.
  • Björn R. Tammen,. 2012. Himmlische Hierarchie und irdisches Instrumentarium. Zu den Neun Chören der Engel am Mindener Altar und verwandten Retabeln der Zeit um 1425/30. Musica Disciplina 56: 5-78.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2012. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 25 (2012). Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2011. Harmonie als Identitätsangebot: Beobachtungen zur Kunst am Bau in Wohnhausanlagen der Gemeinde Wien und anderer Bauträger, 1945–1960. Stefan Keym and Katrin Stöck,. Musik – Stadt. Traditionen und Perspektiven urbaner Musikkulturen. Bericht über den XIV. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Bd. 3: Musik in Leipzig, Wien und anderen Städten im 19. und 20. Jahrhundert. Leipzig: Gudrun Schröder.
  • Björn R. Tammen,. 2011. Musikstadt Wien: Musikalische Identität(en) zwischen Wiener Kongress (1814/15) und Österreichischem Staatsvertrag (1955). Einführung in die Thematik des Symposiums. Stefan Keym and Katrin Stöck,. Musik – Stadt. Traditionen und Perspektiven urbaner Musikkulturen. Bericht über den XIV. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Bd. 3: Musik in Leipzig, Wien und anderen Städten im 19. und 20. Jahrhundert. Leipzig: Gudrun Schröder.
  • Björn R. Tammen,. 2011. A feast of the arts: Joanna of Castile in Brussels, 1496. Early Music History: 213–248. doi:10.1017/S0261127911000015.
  • Björn R. Tammen,. 2011. The ‘City of Music’ in Twentieth-Century Viennese Public Art. Acta Musicologica 83: 93-112.
  • Björn R. Tammen,. 2011. Catalogus: Musikdarstellungen in der Kunst am Bau der Stadt Wien und anderer Bauträger, ca. 1920–1970, Teil 1: Gemeindebauten. Imago Musicae 24: 149-226.
  • Björn R. Tammen,. 2011. 'Es seusst dort her von orient..' (Kl. 20). Versuch über das Phrygische bei Oswald von Wolkenstein. In Oswald von Wolkenstein: Die Rezeption eines internationalen Liedrepertoires im deutschen Sprachbereich um 1400 (Rombach Wissenschaften, Reihe Voces: Freiburger Beiträge zur Musikwissenschaft 14), ed. Christian Berger, 57–83. Freiburg/Br.: Rombach.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2011. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 24 (2011). Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2010. Die Cäcilienfeste des Joseph Proksch. Archiv für Musikwissenschaft 67 (2010): 212-232.
  • Björn R. Tammen,. 2010. Cäciliengedenken als identitätsstiftendes Ritual: zur Prager Musikbildungsanstalt des Joseph Proksch. In zitieren - gedenken - erinnern. Beiträge aus dem Zentrum Kulturforschungen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, eds. Björn R. Tammen and Werner Telesko, 81-96. Wien: Praesens.
  • Björn R. Tammen,, and Werner Telesko, eds. 2010. zitieren – gedenken – erinnern. Beiträge aus dem Zentrum Kulturforschungen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Zitieren - Erinnern - Gedenken. Wien: Ed. Praesens.
  • Björn R. Tammen,, and Werner Telesko. 2010. Vorwort. In zitieren - gedenken - erinnern. Beiträge aus dem Zentrum Kulturforschungen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, eds. Björn R. Tammen and Werner Telesko, 7. Wien: Ed. Praesens.
  • Björn R. Tammen,. 2010. Musikdarstellungen in der Buchmalerei des spätmittelalterlichen Burgund (Review Article, Martine Clouzot, Images de musiciens [1350–1500]. Typologie, figurations et pratiques sociales, Turnhout: Brepols, Tours: Centre d'Études Supérieures de la Renaissance, 2008 [Épitome musical]).. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography 23, 2006–2010: 158–173.
  • Björn R. Tammen,. 2010. Biography as monument: The case of Joseph Proksch (1794–1864). Tatjana Marković and Vesna Mikić,. (Auto)Biography as a Musicological Discourse. The Ninth International Conference, Department of Musicology, Faculty of Music, University of Arts in Belgrade. Belgrad: Fakultet muzičke umetnosti.
  • Tammen, Björn R. (2010) Rezension: Susanne Rode-Breymann (ed.), Orte der Musik: kulturelles Handeln von Frauen in der Stadt, Köln etc. 2007 (Musik – Kultur – Gender 3). Musicologica Austriaca 28 (2010), S. 284-287.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2010. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 23 (2006-10). Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Tammen, Björn R. (2010) [Workingpaper] Sieben Fragen an die ‚Kunst am Bau‘ der Gemeinde Wien und anderer Bauträger (Musik - Identität - Raum, 4. Schnittstelle).
  • Tammen, Björn R. (2009) Musik - Identität - Raum, Überlegungen zur 1. Schnittstelle (1430/40).
  • Björn R. Tammen,. 2009. "Musicale mania". Auf den Spuren des Franz Sales Kandler in Italien. Barbara Boisits and Klaus Hubmann,. Alte Musik in Österreich. Forschung und Praxis seit 1800. Wien: Mille Tre.
  • Tammen, Björn R. (2009) Arthur Honegger, "König David". Programmheft zum Konzert des Collegium Vocale Wien (Wien, 26.5.2009, Pernegg, 29.5.2009).
  • Tammen, Björn R. (2009) "Auf der Erde hat nichts Weile". Programmheft zum Passionskonzert des Collegium Vocale Wien (Wien, 26.3., Scheibbs, 29.3.2009).
  • Björn R. Tammen,. 2008. Harmonie als Identitätsangebot: Beobachtungen zur Kunst am Wiener Gemeindebau, 1945–1960 [Abstract]. In Musik - Stadt. Traditionen und Perspektiven urbaner Musikkulturen. XIV. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Musikforschung [Programmbuch], ed. S. K. Katrin Stöck, 129. Leipzig: Gudrun Schröder.
  • Björn R. Tammen,. 2008. Musique et danse pour un jeune prince: la joyeuse entrée de l’archiduc Charles à Bruges en 1515. Musique - Images - Instruments 10: 18-49.
  • Tammen, Björn R. (2008) Liebelei: Chormusik zwischen Claudio Monteverdi und Petr Eben. Programmheft für das Collegium Vocale Wien.
  • Tammen, Björn R. (2007) "Lettere Familiari del Signor Abate Pietro Metastasio". Zur Entstehungsgeschichte einer einzigartigen Abschriftensammlung des 18. Jahrhunderts. Codices Manuscripti: Zeitschrift für Handschriftenkunde, Bd. 58 (2006), S. 21-36.
  • Björn R. Tammen,. 2007. Prayers and Beyond. The Musical "Image on the Edge" in 15th-Century Books of Hours. Nicoletta Guidobaldi. Prospettive di iconografia musicale. Milano: Mimesis.
  • Tammen, Björn R. 2007. "Ibi est omnis harmonia et melodia resonans auditui.." Annäherungen an die 'beatorum gaudia' in der spätmittelalterlichen Kunst. Stefan Gasch and Birgit Lodes,. Tod in Musik und Kultur. Zum 500. Todestag Philipps des Schönen. Wiener Forum Für Ältere Musikgeschichte. Tutzing: Hans Schneider.
  • Björn R. Tammen,. 2007. 'Capriccio': Eine Federzeichnung des Alessandro d'Este von 1598. Archiv für Musikwissenschaft 64: 1-20.
  • Björn R. Tammen,. 2006. "Formare un nuovo originale". Anmerkungen zur Korrespondenz Pietro Metastasios. Die Musikforschung 59: 107-133.
  • Björn R. Tammen,. 2006. "Marginalien". Musizierende Randfiguren in mittelalterlichen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek und ihre Funktion. Imago Musicae. International Yearbook of Musical Iconography 21/22: 105-133.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2006. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 21/22 (2004/05). Lucca: Libreria Musicale Italiana.
  • Björn R. Tammen,. 2005. Komik und Groteske in der mittelalterlichen Musikikonographie. Beobachtungen an deutschen Chorgestühlen des 14. Jahrhunderts. In Komik und Sakralität: Aspekte einer ästhetischen Paradoxie in Mittelalter und früher Neuzeit, ed. N. S. Anja Grebe, 187-211. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Björn R. Tammen,. 2003. Musik, Bild und Text in der Wenzelsbibel. Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography 20: 7-64.
  • Björn R. Tammen,. 2003. Lebenswelten eines mittelalterlichen Bildmotivs: Jubal und Tubalkain in den Illustrationen zu Bibel, Weltchronik und Speculum humanae salvationis. Musicologica Austriaca 22: 103-134.
  • Björn R. Tammen,. 2002. Engelschöre im Chorraum: Köln, Aachen und der 150. Psalm. In Bildlichkeit und Bildorte von Liturgie. Schauplätze in Spätantike, Byzanz und Mittelalter, ed. Rainer Warland, 141-152. Wiesbaden: Reichert.
  • Björn R. Tammen,. 2000. Engel unter Mönchen. Das Chorgestühl der Klosterkirche St. Godehard in Hildesheim (1466). Björn R. Tammen Monika Lustig. Ikonographische Zeugnisse zu Musikinstrumenten in Mitteleuropa. 18. Musikinstrumentenbau-Symposium in Michaelstein. Michaelsteiner Konferenzberichte 58. Blankenburg: Stiftung Kloster Michaelstein.
  • Björn R. Tammen,, ed. 2000. Ikonographische Zeugnisse zu Musikinstrumenten in Mitteleuropa. 18. Musikinstrumentenbau-Symposium in Michaelstein. Ikonographische Zeugnisse zu Musikinstrumenten in Mitteleuropa. 18. Musikinstrumentenbau-Symposium in Michaelstein. Michaelsteiner Konferenzberichte 58. Blankenburg: Stiftung Kloster Michaelstein.
  • Björn R. Tammen,. 2000. Musik und Bild im Chorraum mittelalterlicher Kirchen, 1100–1500 (Diss. phil., Universität zu Köln 1997). Berlin: Reimer.
  • Frank Hentschel,, and Björn R. Tammen. 1999. 'Divisio musicae' und 'auditus' im frühen 14. Jahrhundert. Ursula Schaefer. 'Artes' im Mittelalter. Berlin: Akademieverlag. doi:10.1515/9783050075457-007.
  • Björn R. Tammen,. 1995. Musikalisches bei Suger – eine Nebensache?. In Abt Suger von Saint-Denis, De Consecratione. Kommentierte Studienausgabe, eds. Günther Binding and Andreas Speer, 127-145. Köln: Abteilung Architekturgeschichte des kunsthistorischen Instituts der Universität zu Köln.
  • Björn R. Tammen,. 1993. Gervasius von Canterbury und sein 'Tractatus de Combustione et Reparatione Cantuari¬en-sis Ecclesiae. In Mittelalterliches Kunsterleben nach Quellen des 11. bis 13. Jahrhunderts, eds. Günther Binding and Andreas Speer, 264-309. Stuttgart/Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog.
  • Björn R. Tammen,. 1992. Das Chorgestühl des Kölner Domes – Eine Quelle zur Musikikonographie des 14. Jahrhunderts. Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für rheinische Musikgeschichte: 151-159.