Transkribus für Anfänger:innen

Transkribus ist eines der beliebtesten Tools zur automatisierten Übertragung von Handschriften und Drucken. An der Universität Innsbruck entwickelt, können Nutzer:innen auf verschiedene Tools und Unterstützung aus der mittlerweile weit über 100.000 User umfassenden Community zurückgreifen, die immer wieder neue Modelle veröffentlicht und so im Sinne der Open Science zugängliche und nachnutzbare Forschung zur Verfügung stellt. Im Rahmen dieser Tool Gallery lernen Sie den Umgang mit Transkribus näher kennen, um die Möglichkeit der automatisierten Texttranskription für Ihre Dokumente nutzen zu können. 


Voraussetzungen und Vorkenntnisse:

Für die Teilnahme am Workshop sind keine Erfahrungen mit Transkribus notwendig. Dieser Workshop richtet sich nicht nur an Digital Humanists, auch Interessierte an Heimat-, Familien-, Geschichts- und Urkundenforschung sind herzlich eingeladen. 

Erstellen Sie sich bitte vor dem Workshop (falls noch nicht vorhanden) einen kostenlosen Account auf den Websites der Read Coop SCE (https://readcoop.eu/, -> Sign in -> Register). Dieser Account ist Voraussetzung, um die Transkribus App verwenden zu können. Als ÖAW-Mitarbeiter:in sollten Sie für die Registrierung Ihre Arbeits-E-Mail-Adresse verwenden.

Bitte bringen Sie zum Workshop ein internetfähiges Laptop mit, auf dem ein Webbrowser installiert ist. Für den Zugang zum Netz der ÖAW benötigen Sie WLAN. Für Externe stellen wir einen Gastzugang zur Verfügung.



Vortragender 

Robert Klugseder 

Robert Klugseder vom ACDH-CH ist Historiker und Transkribus-Spezialist, er verfügt über vielfältige praktische Erfahrungen aus dem Einsatz der Transkribus-Tools für die Bearbeitung von historischen Quellen vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Klugseder ist als Vortragender für die Read Coop SCE, dem Betreiber von Transkribus, tätig und bietet regelmäßig Workshops und Lehrveranstaltungen zu dieser Thematik an. 


Zeit

6. März 2024, 9:00 - 12:00


Ort

Österreichische Akademie der Wissenschaften
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Sitzungssaal, 1. Stock
1010 Wien



Vortragssprache

Deutsch