em. Prof. Dr. phil.

Wolfgang Haubrichs

Wolfgang Haubrichs

Corresponding Member of the Division of Humanities and the Social Sciences abroad since 2005

  • Universität des Saarlandes

Contact:

Research Areas:

  • Linguistics and Literature
  • German studies
  • History of literature
  • Onomastics
  • Lexicography

Profile:

CV/Website

Selected Memberships:

  • Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
  • Kommission für Saarländische Landesgeschichte
  • Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft

Selected Prizes:

  • Henning-Kaufmann-Preis für Deutsche Namenforschung

Selected Publications:

  • Haubrichs, Wolfgang (Hrsg.) (2013) Zwischen Herrschaft und Kunst. Fürstliche und adlige Frauen im Zeitalter Elisabeths von Nassau-Saarbrücken (14.-16. Jh.). In Reihe: Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung, 44; Saarbrücken: Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung (383 Seiten).
  • Haubrichs, Wolfgang (Hrsg.) (2011) Interferenz-Onomastik. Namen in Grenz- und Begegnungsräumen in Geschichte und Gegenwart.; Saarbrücken: Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung (616 Seiten).
  • Haubrichs, Wolfgang (1995) Die Anfänge: Versuche volkssprachiger Schriftlichkeit im frühen Mittelalter., 2. Aufl. (397 Seiten).
  • Haubrichs, Wolfgang (1979) Georgslied und Georgslegende im frühen Mittelalter. In Reihe: Theorie, Kritik, Geschichte, 13; Königstein/Ts.: Scriptor (577 Seiten).
  • Haubrichs, Wolfgang (1969) Ordo als Form. Strukturstudien zur Zahlenkomposition bei Otfrid von Weißenburg und in karolingischer Literatur., Tübingen: Niemeyer (427 Seiten).