Univ.-Prof. Dr.

Christopher F. Laferl , MAS

Christopher F. Laferl

Corresponding Member of the Division of Humanities and the Social Sciences in Austria since 2015

  • Fachbereich Romanistik, Universität Salzburg

Contact:

Research Areas:

  • Linguistics and Literature
  • Romance studies
  • Cultural studies
  • Comparative literature studies
  • General literature studies
  • Modern history

Profile:

CV/Website

Publications:

Website

Selected Memberships:

  • Kommission für Neuere Geschichte Österreichs
  • Institut für die Erforschung der Frühen Neuzeit

Selected Prizes:

  • Figdor-Preis für Sprach- und Literaturwissenschaften
  • Förderungspreis für Geisteswissenschaft der Stadt Wien
  • Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendium

Selected Publications:

  • Laferl, Christopher F.; Tippner, Anja (Hrsg.) (2014) Künstlerinszenierungen. Performatives Selbst und biographische Narration im 20. und 21. Jahrhundert.; Bielefeld: Transcript (274 Seiten).
  • Born, Joachim; Folger, Robert; Laferl, Christopher F.; Pöll, Bernhard (Hrsg.) (2013) Handbuch Spanisch. Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte in Spanien und Hispanoamerika. Für Studium, Lehre, Praxis., 2. Aufl.; Berlin: E. Schmidt (982 Seiten).
  • Laferl, Christopher F. (2005) "Record it, and let it be known". Song Lyrics, Gender, and Ethnicity in Brazil, Cuba, Martinique, and Trinidad and Tobago from 1920 to 1960.; Wien: LIT (380 Seiten).
  • Laferl, Christopher F.; Wagner, Birgit (2002) Anspruch auf das Wort. Geschlecht, Wissen und Schreiben im 17. Jahrhundert. Suor Maria Celeste und Sor Juana Inés de la Cruz.; Wien: WUV (171 Seiten).
  • Laferl, Christopher F. (1997) Die Kultur der Spanier in Österreich unter Ferdinand I. 1522-1564. In Reihe: Junge Wiener Romanistik, 14, Wien: Böhlau (346 Seiten).