Wednesday, 06. June 2018, 17:30

Çukuriçi Höyük in der Gesamtschau

Die prähistorische Siedlung Çukuriçi Höyük an der türkischen Ägäisküste wurde zwischen 2007 und 2014 ausgegraben. Die Forschungsergebnisse zum Zeitraum zwischen dem siebenten und dem vierten Jahrtausend v. Chr. werden nun an der ÖAW präsentiert.

Die prähistorische Tellsiedlung Çukuriçi Höyük liegt an der türkischen Ägäisküste in der Nähe der antiken Metropole Ephesos und wurde zwischen 2007 und 2014 ausgegraben. Die umfangreichen Detailergebnisse, die mit modernsten archäologischen Methoden erzielt wurden, ermöglichen es, die Entwicklung dieses Siedlungsgebiets beginnend mit dem siebenten Jahrtausend v. Chr. nachzuzeichnen.

Das Institut für Orientalische und Europäische Archäologie und der Verlag der ÖAW laden nun zur Präsentation von „Cukurici Höyük“ Band 1 und 2 der Abschlusspublikationen zu den Grabungen.

Weitere Informationen