Do, 19.01.2023 14:00

Die Gas- und Eisriesen erkunden

+++VERSCHOBEN auf 23. MÄRZ+++Leigh Fletcher, Professor an der University of Leicester, UK, stellt beim nächsten Colloquium am Institut für Weltraumforschung der ÖAW den aktuellen Stand der Forschung zum Gasplaneten Jupiter und die Möglichkeit einer Mission zu den Eisriesen Uranus und Neptun vor.

© Royal Astronomical Society/Leigh Fletscher
© Royal Astronomical Society/Leigh Fletcher

Außerhalb der inneren, erdähnlichen Planeten folgen die weit größeren Gasriesen Jupiter und Saturn sowie die Eisriesen Uranus und Neptun. Für die Wissenschaft kommen die Atmosphären dieser Riesenplaneten riesigen Labors gleich, die ganz andere Bedingungen als auf der Erde bieten: beispielsweise für die NASA-Jupiter-Sonde Juno, die seit 2016 Einblick in Jupiters „bodenlose“ Atmosphäre bis weit unter sein Wolkenband gibt. Oder das James-Webb-Weltraum-Teleskop, das in den kommenden Jahren die Zirkulation und die Chemie in der Stratosphäre aller vier Riesenplaneten untersuchen und die ersten globalen Wärmebild-Karten der Eisriesen Uranus und Neptun liefern wird.

Beim Colloquium des Instituts für Weltraumforschung der ÖAW wird Leigh Fletcher von der University of Leicester die unterschiedlichen Programme zur Erforschung der Riesenplaneten vorstellen. In seinem Vortrag "Exploring the Realm of the Giants: From Juno, to JWST, to the Ice Giants" wird er auch JUICE ansprechen, eine ESA-Mission, die 2023 zu Jupiters eisigen Monden starten soll, sowie Möglichkeiten einer Mission zu den Eisgiganten Uranus und Neptun.

Weitere Informationen

 

Informationen

 

Neuer Termin:
23. März 2023, 14:00 Uhr
(verschoben vom 19. Jänner 2023)

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Institut für Weltraumforschung
Schmiedlstraße 6
8042 Graz

Kontakt:
Mag. Alexandra Scherr
T: +43 316 4120-414
Institut für Weltraumforschung der ÖAW

 

 

 

MDMDFSS
12 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 1415 16 17 18 19
20 21 2223 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5