Do, 06.07. – 28.07.2017

Teilchenphysik-Ausstellung in Margareten

Das Institut für Hochenergiephysik der ÖAW stellt seine Forschungsthemen in der Ausstellung „Spurensuche – Die Bausteine des Universums“ im Bezirksamt Margareten vor.

© Ausstellung Spurensuche
© Ausstellung Spurensuche

Das Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) der ÖAW macht im Sommer seine Forschungsthemen im Wiener Bezirk Margareten bekannt. Das hier beheimatete Institut zeigt seine erfolgreiche Wanderausstellung „Spurensuche – Die Bausteine des Universums“ im Bezirksamt. Das Publikum erfährt auf anschauliche Art, was kurz nach dem Urknall passierte, was es mit der dunklen Materie auf sich hat, und wie Technologien aus der Teilchenphysik bei der Lösung medizinischer Probleme helfen können.

Zwischen dem HEPHY und dem weltweit größten Forschungszentrum der Teilchenphysik, dem CERN, gibt es enge Kooperationen. Die Ausstellung gibt daher auch einen Einblick, wie man mit dem unterirdischen Teilchenbeschleuniger und hausgroßen Detektoren nahe Genf bisher unentdeckte Elementarteilchen erkennen und deuten kann. Welche Beiträge das HEPHY zu diesem internationalen Forschungsanliegen leistet, wird ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sein.
Weitere Informationen

Informationen

 

Termin:
6. bis 28. Juli 2017

Ort:
Bezirksamt Margareten, Festsaal
Schönbrunner Straße 54
1050 Wien

Kontakt:
Mag. Brigitte de Monte  
Tel:  +43 1 5447328-60 
Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) der ÖAW

 

MDMDFSS
123 4
567 8 9 10 11
12 131415 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1