Fr, 22.11.2019. 18:00

Robotik und Künstliche Intelligenz

Sami Haddadin, Direktor der Munich School of Robotics und Machine Intelligence an der TU München, gibt bei einer Viktor Kaplan-Lecture an der ÖAW einen Ausblick auf die Entwicklungen des maschinellen Lernens und die Chancen, die sich dadurch für die Arbeitswelt im globalen Kontext ergeben.

© Andreas Heddergott/TU München
© Andreas Heddergott/TU München

Robotik und Künstliche Intelligenz (KI) lösen bei vielen Menschen zwiespältige Emotionen aus. Einerseits werden von lernenden Robotersystemen im Alltag Erleichterungen erwartet, wie beispielsweise intuitive Interaktionen mit technischen Helfern, praktische Innovationen im Gesundheitsbereich oder Ressourcenschonung in der Produktion. Gleichzeitig gibt es eine ausgeprägte Furcht vor gravierenden Änderungen im privaten wie im beruflichen Leben.

Der Robotikforscher und Leibnizpreisträger Sami Haddadin nimmt bei der nächsten Viktor Kaplan-Lecture an der ÖAW die technischen wie auch die gesellschaftlich relevanten Fragen von Robotik und KI in den Blick. Der Direktor der Munich School of Robotics and Machine Intelligence an der TU München skizziert in „Robotik und künstliche Intelligenz. Der Mensch ist der Mittelpunkt der Technologie“, in welche Richtung sich die Technologie der lernenden Maschinen entwickeln kann. Ihr Potenzial, die Arbeitswelt im globalen Kontext menschenwürdiger zu gestalten, soll dabei keineswegs vernachlässigt werden.

Sami Haddadin setzt mit diesem Vortrag die Reihe der Akademievorlesungen fort, die prominente Vortragende unterschiedlicher Fachgebiete nach Wien bringen. Unter dieser „Dachmarke“ greifen die Viktor Kaplan-Lectures aktuelle Forschungsfragen in den technischen Wissenschaften auf. Darüber hinaus bietet die ÖAW in Kooperation mit der Bildungsdirektion für Wien Jugendlichen unter dem Motto „Akademie im Klassenzimmer“ die Gelegenheit, Sami Haddadin und seine Arbeit im Rahmen eines Schulvortrags kennenzulernen und mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Einladung  Anmeldung

Informationen

 

Termin:
22. November, 18:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Mag. Georg Brunner
T: +43 1 51581-1217
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Strategie und Organisationsentwicklung

 

MDMDFSS
1234 5 6
789101112 13
1415161718 19 20
21 222324252627
28 29 30 31 1 2 3