Do, 10.06. – 11.06.2021

Historische Personen-Netzwerke modellieren

Ein Webinar der Reihe ACDH-CH Tool Gallery führt in das Arbeiten mit prosopografischen Daten ein und diskutiert projektspezifische Datenmodelle am Beispiel des Habsburgerhofs sowie einer Datenbank europäischer Nonnen und Mönche der frühen Neuzeit.

© ÖAW/ACDH-CH
© ÖAW/ACDH-CH

Prosopografische Netzwerke ermöglichen es, historische Personengruppen in ihrem Zusammenwirken besser zu verstehen. Zusätzlich zu den persönlichen Informationen werden dabei die Vernetzungen digital verarbeitet. Der Aufbau solcher Datenbanken, wie etwa jene zum Habsburger Hofstaat oder zu europäisch vernetzten Nonnen- und Mönchsgemeinschaften basiert auf projektspezifischen Datenmodellierungen. Die Grundlagen der dafür nötigen Modellierungen und Anpassungen an spezifische Daten sind das Thema des Webinars „Prosopographical Data Modeling, Digital Habsburg Platform II“ in der Reihe ACDH-CH Tool Gallery.

Das Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage der ÖAW lädt ein, die beiden unterschiedlichen Modelle des Habsburger Hofs sowie der Kloster-Netzwerke zu vergleichen und mit Victor de Boer von der Freien Universität Amsterdam und Jouni Tuominen von der Universität Helsinki zu diskutieren. Neben praktischem Üben wird auch ausreichend Zeit sein, das im Aufbau befindliche prosopografisch/biografische Informationssystem „APIS - Mapping historical networks“ an der ÖAW kennenzulernen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Informationen

 

Termin:
10. Juni (15.00-18.00) – 11. Juni (9.15-13.30) 2021

Online via Zoom
Anmeldung

Kontaktpersonen:
Mag. Britta Breuers
T: +43 1 51581-2209

Mag. Elisabeth Königshofer

Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage - ACDH-CH der ÖAW

 

 

 

 

MDMDFSS
1 2 3 4 5
6 7 8 9 101112
13 14 15 161718 19
20 21 2223242526
27282930 1 2 3