emer. o. Univ.-Prof. Dr. phil.

Andreas Kappeler

Andreas Kappeler

Wirkliches Mitglied der philosophisch-historischen Klasse seit 2001

  • Institut für Osteuropäische Geschichte, Universität Wien

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Geschichte, Archäologie
  • Europäische Geschichte
  • Neuere Geschichte
  • Mittelalterliche Geschichte
  • Sozialgeschichte
  • Geschichtswissenschaft

Zur Person:

CV/Website

Publikationen:

Webseite

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Nationale Akademie der Wissenschaften der Ukraine

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Kardinal-Innitzer-Würdigungspreis

Ausgewählte Publikationen:

  • Kappeler, Andreas (2008) Russland als Vielvölkerreich: Entstehung, Geschichte, Zerfall., 4. Aufl.; München: Beck (416 Seiten)..
  • Kappeler, Andreas (2012) Russland und die Ukraine: Verflochtene Biographien und Geschichten.; Wien u. a.: Böhlau (395 Seiten)..
  • Kappeler, Andreas (2014) Kleine Geschichte der Ukraine., 4. Aufl.; München: Beck (427 Seiten)..
  • Kappeler, Andreas (2017) Ungleiche Brüder. Russen und Ukrainer vom Mittelalter bis zur Gegenwart.; München: Beck (267 Seiten)..
  • Kappeler, Andreas (2020) Vom Land der Kosaken zum Land der Bauern. Die Ukraine im Horizont des Westens vom 16. bis 19. Jahrhundert.;Wien u.a.: Böhlau (389 Seiten)..