• Coronavirus

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Gemälde, das Kaiser Maximilian I. auf einem Streitwagen zeigt, während er von einem Engel gekrönt wird
    Spezialforschungsbereich

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Bild eines antiken, goldenen Schmuchstücks
    Archäologie

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Verschmelzen der Legierung mit der magnetischen Tetrataenit-Phase. © Klaus Pichler/ÖAW
    Materialforschung

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

Weitere Infos

News


WEITERE ARTIKEL

Bild von Anton Zeilinger vor einer Schiefertafel
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Social Media


Veranstaltungen

Do, 03.11. – 04.11.2016

Leibniz heute lesen

Der Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz jährt sich heuer zum 300sten Mal. Die ÖAW widmet gemeinsam mit drei weiteren Akademien dem bedeutenden Philosophen ein internationales Symposium.

Gottfried Wilhelm Leibniz. Bild: Shutterstock.com

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften nimmt den Todestag von Leibniz, der sich am 14. November 2016 zum 300sten Mal jährt, zum Anlass für die Veranstaltung eines internationalen Philosophie-Symposiums, an dem Vortragende aus allen vier von Leibniz entworfenen Akademien der Wissenschaften teilnehmen.

Zum Rahmenthema „Leibniz heute lesen. Wissenschaft, Geschichte, Religion“ werden Fragen nach der heutigen Aktualität des Leibnizschen Denkens erörtert, insbesondere sein Verständnis von Wissenschaft im Hinblick auf das Potential von interdisziplinärer Forschung außerhalb der universitären Sphäre. Überdies werden Leibniz' Impulse auf die Entwicklung des Faches Philosophie sowie seine Relevanz im Diskurs zur religiösen Pluralität im modernen Rechtsstaat diskutiert.

Website des Symposiums 

Um unverbindliche Anmeldung wird gebeten: marianne.baumgart(at)oeaw.ac.at

Informationen

 

Termin:
3. bis 4. November 2016

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

 

News


WEITERE ARTIKEL

Bild von Anton Zeilinger vor einer Schiefertafel
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Social Media


175 Jahre ÖAW

  • Die ÖAW feiert ihr 175-jähriges Jubiläum. © ÖAW/Klaus Pichler
    Jubiläum

    Die ÖAW feiert ihr 175-jähriges Gründungsjubiläum. Unter dem Motto "Wir entdecken Zukunft" blicken wir zurück und nach vorn - und laden Sie mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Informationsangebot ein mitzufeiern!

    ÖAW wird 175

Die ÖAW feiert ihr 175-jähriges Gründungsjubiläum. Unter dem Motto "Wir entdecken Zukunft" blicken wir zurück und nach vorn - und laden Sie mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Informationsangebot ein mitzufeiern!

ÖAW wird 175

Neuerscheinungen

Verlag der ÖAW

Verlag der ÖAW

SCHMITT Oliver Jens (Hg.) |  STAUBER Reinhard (Hg.)

Frieden durch Volksabstimmungen?

Selbstbestimmungsrecht und Gebietsreferenden nach dem Ersten Weltkrieg

MORITZ Verena (Hg.) |  MUELLER Wolfgang (Hg.)

Erkundungen

Militärische Nachrichtendienste, Spionage und Informationsbeschaffung vor dem und im Ersten Weltkrieg in Russland, Österreich-Ungarn, Deutschland und Italien

CVEČEK Sabina

Çukuriçi Höyük 4

Household Economics in the Early Bronze Age Aegean

STEINKELLNER Ernst (Hg.)

A Splash of the Logical Reason

Dharmakīrti's Hetubindu Translated

In den Medien

Veranstaltungen

Do, 03.11. – 04.11.2016

Leibniz heute lesen

Der Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz jährt sich heuer zum 300sten Mal. Die ÖAW widmet gemeinsam mit drei weiteren Akademien dem bedeutenden Philosophen ein internationales Symposium.

Gottfried Wilhelm Leibniz. Bild: Shutterstock.com

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften nimmt den Todestag von Leibniz, der sich am 14. November 2016 zum 300sten Mal jährt, zum Anlass für die Veranstaltung eines internationalen Philosophie-Symposiums, an dem Vortragende aus allen vier von Leibniz entworfenen Akademien der Wissenschaften teilnehmen.

Zum Rahmenthema „Leibniz heute lesen. Wissenschaft, Geschichte, Religion“ werden Fragen nach der heutigen Aktualität des Leibnizschen Denkens erörtert, insbesondere sein Verständnis von Wissenschaft im Hinblick auf das Potential von interdisziplinärer Forschung außerhalb der universitären Sphäre. Überdies werden Leibniz' Impulse auf die Entwicklung des Faches Philosophie sowie seine Relevanz im Diskurs zur religiösen Pluralität im modernen Rechtsstaat diskutiert.

Website des Symposiums 

Um unverbindliche Anmeldung wird gebeten: marianne.baumgart(at)oeaw.ac.at

Informationen

 

Termin:
3. bis 4. November 2016

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

 

News


WEITERE ARTIKEL

Bild von Anton Zeilinger vor einer Schiefertafel
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Social Media


175 Jahre ÖAW

  • Die ÖAW feiert ihr 175-jähriges Jubiläum. © ÖAW/Klaus Pichler
    Jubiläum

    Die ÖAW feiert ihr 175-jähriges Gründungsjubiläum. Unter dem Motto "Wir entdecken Zukunft" blicken wir zurück und nach vorn - und laden Sie mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Informationsangebot ein mitzufeiern!

    ÖAW wird 175

Die ÖAW feiert ihr 175-jähriges Gründungsjubiläum. Unter dem Motto "Wir entdecken Zukunft" blicken wir zurück und nach vorn - und laden Sie mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Informationsangebot ein mitzufeiern!

ÖAW wird 175

Neuerscheinungen

Verlag der ÖAW

Verlag der ÖAW

SCHMITT Oliver Jens (Hg.) |  STAUBER Reinhard (Hg.)

Frieden durch Volksabstimmungen?

Selbstbestimmungsrecht und Gebietsreferenden nach dem Ersten Weltkrieg

MORITZ Verena (Hg.) |  MUELLER Wolfgang (Hg.)

Erkundungen

Militärische Nachrichtendienste, Spionage und Informationsbeschaffung vor dem und im Ersten Weltkrieg in Russland, Österreich-Ungarn, Deutschland und Italien

CVEČEK Sabina

Çukuriçi Höyük 4

Household Economics in the Early Bronze Age Aegean

STEINKELLNER Ernst (Hg.)

A Splash of the Logical Reason

Dharmakīrti's Hetubindu Translated

In den Medien

Veranstaltungen

Videos & Podcasts

Podcast Makro Mikro

Podcast Makro Mikro

War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
Österreichische Akademie der Wissenschaften

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

+43 1 51581-0
webmaster(at)oeaw.ac.at

COVID-19-Infos für Besucher:innen

 

 

ÖAW


  • Coronavirus

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Gemälde, das Kaiser Maximilian I. auf einem Streitwagen zeigt, während er von einem Engel gekrönt wird
    Spezialforschungsbereich

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Bild eines antiken, goldenen Schmuchstücks
    Archäologie

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Verschmelzen der Legierung mit der magnetischen Tetrataenit-Phase. © Klaus Pichler/ÖAW
    Materialforschung

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

Weitere Infos
  • Coronavirus

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Gemälde, das Kaiser Maximilian I. auf einem Streitwagen zeigt, während er von einem Engel gekrönt wird
    Spezialforschungsbereich

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Bild eines antiken, goldenen Schmuchstücks
    Archäologie

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Verschmelzen der Legierung mit der magnetischen Tetrataenit-Phase. © Klaus Pichler/ÖAW
    Materialforschung

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

Weitere Infos

News


WEITERE ARTIKEL

Bild von Anton Zeilinger vor einer Schiefertafel
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Social Media


Videos & Podcasts

Podcast Makro Mikro

Podcast Makro Mikro

War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?

Neuerscheinungen

Verlag der ÖAW

Verlag der ÖAW

SCHMITT Oliver Jens (Hg.) |  STAUBER Reinhard (Hg.)

Frieden durch Volksabstimmungen?

Selbstbestimmungsrecht und Gebietsreferenden nach dem Ersten Weltkrieg

MORITZ Verena (Hg.) |  MUELLER Wolfgang (Hg.)

Erkundungen

Militärische Nachrichtendienste, Spionage und Informationsbeschaffung vor dem und im Ersten Weltkrieg in Russland, Österreich-Ungarn, Deutschland und Italien

CVEČEK Sabina

Çukuriçi Höyük 4

Household Economics in the Early Bronze Age Aegean

STEINKELLNER Ernst (Hg.)

A Splash of the Logical Reason

Dharmakīrti's Hetubindu Translated

ÖAW


Österreichische Akademie der Wissenschaften

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

+43 1 51581-0
webmaster(at)oeaw.ac.at

COVID-19-Infos für Besucher:innen

 

 

Videos & Podcasts

Podcast Makro Mikro

Podcast Makro Mikro

War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
Österreichische Akademie der Wissenschaften

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

+43 1 51581-0
webmaster(at)oeaw.ac.at

COVID-19-Infos für Besucher:innen

 

 

ÖAW


  • Coronavirus

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Gemälde, das Kaiser Maximilian I. auf einem Streitwagen zeigt, während er von einem Engel gekrönt wird
    Spezialforschungsbereich

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Bild eines antiken, goldenen Schmuchstücks
    Archäologie

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Verschmelzen der Legierung mit der magnetischen Tetrataenit-Phase. © Klaus Pichler/ÖAW
    Materialforschung

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

Weitere Infos
  • Coronavirus

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Gemälde, das Kaiser Maximilian I. auf einem Streitwagen zeigt, während er von einem Engel gekrönt wird
    Spezialforschungsbereich

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Bild eines antiken, goldenen Schmuchstücks
    Archäologie

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos
  • Verschmelzen der Legierung mit der magnetischen Tetrataenit-Phase. © Klaus Pichler/ÖAW
    Materialforschung

    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

    Weitere Infos

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften steht als Österreichs führende außeruniversitäre Institution für Wissenschaft und Forschung für gesellschaftlichen Diskurs und Wissenstransfer sowie für Grundlagenforschung auf international höchstem Niveau.

Weitere Infos

News


WEITERE ARTIKEL

Bild von Anton Zeilinger vor einer Schiefertafel
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Social Media


Videos & Podcasts

Podcast Makro Mikro

Podcast Makro Mikro

War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?

Neuerscheinungen

Verlag der ÖAW

Verlag der ÖAW

SCHMITT Oliver Jens (Hg.) |  STAUBER Reinhard (Hg.)

Frieden durch Volksabstimmungen?

Selbstbestimmungsrecht und Gebietsreferenden nach dem Ersten Weltkrieg

MORITZ Verena (Hg.) |  MUELLER Wolfgang (Hg.)

Erkundungen

Militärische Nachrichtendienste, Spionage und Informationsbeschaffung vor dem und im Ersten Weltkrieg in Russland, Österreich-Ungarn, Deutschland und Italien

CVEČEK Sabina

Çukuriçi Höyük 4

Household Economics in the Early Bronze Age Aegean

STEINKELLNER Ernst (Hg.)

A Splash of the Logical Reason

Dharmakīrti's Hetubindu Translated

ÖAW


Österreichische Akademie der Wissenschaften

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

+43 1 51581-0
webmaster(at)oeaw.ac.at

COVID-19-Infos für Besucher:innen

 

 

Videos & Podcasts

Podcast Makro Mikro

Podcast Makro Mikro

War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?
War Schubert queer?
Sensationsfund im antiken Ephesos: Archäolog:innen entdecken verschollenes Stadtviertel
Science Tours - vom mittelalterlichen Wien zur Pflanzenforschung von heute
Wie finden Archäolog*innen Siedlungsreste tief unter der Erde?

Neuerscheinungen

Verlag der ÖAW

Verlag der ÖAW

SCHMITT Oliver Jens (Hg.) |  STAUBER Reinhard (Hg.)

Frieden durch Volksabstimmungen?

Selbstbestimmungsrecht und Gebietsreferenden nach dem Ersten Weltkrieg

MORITZ Verena (Hg.) |  MUELLER Wolfgang (Hg.)

Erkundungen

Militärische Nachrichtendienste, Spionage und Informationsbeschaffung vor dem und im Ersten Weltkrieg in Russland, Österreich-Ungarn, Deutschland und Italien

CVEČEK Sabina

Çukuriçi Höyük 4

Household Economics in the Early Bronze Age Aegean

STEINKELLNER Ernst (Hg.)

A Splash of the Logical Reason

Dharmakīrti's Hetubindu Translated

ÖAW


Österreichische Akademie der Wissenschaften

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

+43 1 51581-0
webmaster(at)oeaw.ac.at

COVID-19-Infos für Besucher:innen