Di, 04.07. – 06.07.2023

Summer School: Mittelalterliche Handschriften

Die Abteilung Schrift- und Buchwesen des Instituts für Mittelalterforschung der ÖAW lädt in Kooperation mit der Universität Marburg und der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz zu einer Summer School ein, die sich Fragen zur wissenschaftlichen Erschließung mittelalterlicher Handschriften widmet.

© Schottenstift Wien, Cod. 88, 10r.
© Schottenstift Wien, Cod. 88, 10r.

Die vielfältigen Bereiche der Handschriftenkunde wie etwa Kodikologie, Paläographie, Buchschmuck, Schreibsprachen oder Besitzgeschichte kommen in den Studienplänen vieler mediävistischer Fächer zu kurz. Um Studierende und Doktorand:innen dennoch mit dem Fach und dieser Art von Quellenforschung eingehender bekannt zu machen, laden die Abteilung Schrift- und Buchwesen des Instituts für Mittelalterforschung der ÖAW in Kooperation mit der Universität Marburg und der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz zur Summer School "Mittelalterliche Handschriften: erschließen – erforschen – verstehen" ein.

Vortragende aus Wien sowie vom Langzeitprojekt "Handschriftencensus", das an der Universität Marburg angesiedelt ist, gestalten diesen Sommerkurs aus ihrer Forschungspraxis heraus. Eine Exkursion für die Teilnehmer:innen in eine Klosterbibliothek rundet den Kurs ab.

Weitere Informationen

Bewerbungsschluss: 14. April 2023 / Rückmeldung bis spätestens 30. April 2023

Informationen

 

Termin:
4. bis 6. Juli 2023

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Mittelalterforschung, Abteilung Schrift- und Buchwesen
Hollandstraße 11-13
1020 Wien

Kontakt:
Dr. Christine Glaßner
Dr. Maria Stieglecker
Institut für Mittelalterforschung der ÖAW

 

 

 

MDMDFSS
123 4
567 8 9 10 11
12 13141516 17 18
192021 22 23 24 25
26 272829 30 1 2