Zurück
Do, 24.06.2021 16:00

Keramik-Produktion in Ladakh

Die Archäologin Samara Broglia de Moura gibt bei einem Online-Vortrag des Instituts für Sozialanthropologie der ÖAW einen Überblick über die Tradition der Keramikproduktion Nordindiens und die darin erkennbaren Spuren kultureller Kontakte zu den benachbarten Gebieten Zentralasiens, Indiens und Tibets.

© Samara Broglia de Moura/2019/journals.openedition.org/emscat/4191
Tonscherben der Region Ladakh (nicht maßstabsgetreu) © Samara Broglia de Moura/2019/journals.openedition.org/emscat/4191

Die Produktion von Keramik reicht in der nordindischen Region Ladakh über mehr als vier Jahrtausende zurück. Ziel der aktuellen Forschungsarbeit von Samara Broglia de Moura in Paris – sie ist PhD-Studentin an der École Pratique des Hautes Études (EPHE, PSL Research University) im Fach Archäologie – ist es, die Entwicklungslinien der Keramikproduktion im Kontext der Himalaya-Region darzustellen.

Auf Einladung des Instituts für Sozialanthropologie der ÖAW stellt Samara Broglia de Moura in einer ISA Online Guest Lecture zum Thema „Transformation of Ceramic Production in Ladakh from Protohistory Onward. A Technological and Typological Approach“ ihre Froschungsergebnisse vor. Für die räumlich-zeitliche Einordnung waren die Vorbereitung des Tons, Ausformung der Gestalt, Oberflächenbehandlung, Dekoration und Typologie entscheidende Kriterien, die darüber hinaus kulturelle Kontakte in der Region nachvollziehbar machten.

Einladung   Zoom-Link

Meeting-ID: 252 278 2819
Kenncode: 6DJYCW

Informationen

 

Termin:
24. Juni 2021, 16:00 Uhr

Einladung und Zoom-Zugang

Kontakt:
Dr. Noura Kamal
T: + 43 1 51581-6473
Institut für Sozialanthropologie der ÖAW

 

MDMDFSS
1 2 3 4 5 6
7 8 91011 12 13
14 15 16 1718 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4