Do, 29.02.2024 18:00

Entscheidungsprozesse zum Stil öffentlicher Bauten

Die ÖAW lädt zur Präsentation eines kunsthistorischen Bandes, der sich mit den architektonischen Ausdrucksformen in Mitteleuropa während der Übergangsphase zwischen feudalen und modernen konstitutionellen Gesellschaftsordnungen befasst.

Buchcover © Böhlau Verlag

Das äußere Erscheinungsbild öffentlicher Gebäude wurde und wird meist nicht dem Zufall überlassen. Sie können sich einer Ästhetik der Pflichterfüllung unterwerfen oder aber auf das architektonische Umfeld und das kulturelle Erbe in der Umgebung reagieren. Die Entscheidungsprozesse, die zur Realisierung solcher Projekte in einer langen Übergangsphase zwischen feudalen und modernen konstitutionellen Gesellschaftsordnungen geführt haben, wurden bislang noch wenig beachtet. Der aktuelle Band "The Governance of Style", herausgegeben von Maximilian Hartmuth, Richard Kurdiovsky, Julia Rüdiger und Georg Vasold im Böhlau Verlag, schließt diese Lücke mit 20 Beiträgen, die sich auf den mitteleuropäischen Raum konzentrieren.

Zur Präsentation des Bandes "The Governance of Style" lädt das Institut für die Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes der ÖAW in Otto Wagners Postsparkassengebäude ein.

Einladung

Anmeldung erbeten per Mail an ulrike.rack(at)oeaw.ac.at

Informationen

 

Termine:
29. Februar 2024, 18:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Postsparkasse, 3. Stock
Georg-Coch-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Dr. Richard Kurdiovsky
T: +43 1 51581-3546
Institut für die Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes der ÖAW

 

 

 

 

 

MDMDFSS
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
1213 14 15 16 17 18
19 20 212223 24 25
26272829 1 2 3