Zurück
Fr, 02.07. – 03.07.2021

Die deutschsprachige Soziologie in der Zwischenkriegszeit

Ein Symposium der Kommission für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften der ÖAW diskutiert die Phase der Institutionalisierung und Differenzierung der nach dem Ende des Ersten Weltkriegs noch jungen Soziologie im deutschsprachigen Raum.

Massenandrang bei der Berliner Sparkasse nach Schließung der Banken, 13. Juli 1931 © Dt. Bundesarchiv, Bild 102-12023 / Georg Pahl
Massenandrang bei der Berliner Sparkasse nach Schließung der Banken, 13. Juli 1931 © Dt. Bundesarchiv, Bild 102-12023 / Georg Pahl

Für die Geschichte der Soziologie im deutschsprachigen Raum ist die Zwischenkriegszeit von besonderer Bedeutung. Das gilt im Blick auf die Ideen- und Methodengeschichte sowie auf institutioneller Ebene. Damals wurden die ersten Lehrstühle geschaffen, soziologische Institute eingerichtet und Fachzeitschriften gegründet. All das vollzog sich vor dem Hintergrund des eben erst erlebten Ersten Weltkriegs. Von der Soziologie als neuem akademischen Fach erhoffte man sich Lösungswege aus der Krise, die sich aber nicht in der Art – wie von vielen erwartet – erfüllten.

Wie sich die Grundfunktionen des Fachs – nämlich Bildungs-, Dienstleistungs- Aufklärungs- und Weltanschauungswissen zu generieren – entwickelten, ist Thema des Symposiums „Hauptströmungen und  zentrale Themen der deutschsprachigen Soziologie der Zwischenkriegszeit“. Es wird von der Kommission für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften der ÖAW als hybride Veranstaltung vor Ort und online organisiert.

Programm

Anmeldung für die Veranstaltung vor Ort  – begrenzte Personenanzahl

Zoom-Link 2.7.  Meeting-ID: 931 0481 1896, Kenncode: 568in0

Zoom-Link 3.7.  Meeting-ID: 952 7520 0955, Kenncode: Ky39cj

 

 

Informationen

 

Termin:
2. bis 3. Juli 2021

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Vordere Zollamtsstraße 3, Veranstaltungsraum 1

Anmeldung für die Veranstaltung vor Ort

Teilnahme online:

Zoom-Link 2.7. 
Meeting-ID: 931 0481 1896, Kenncode: 568in0

Zoom-Link 3.7. 
Meeting-ID: 952 7520 0955, Kenncode: Ky39cj

Kontakt:
kgpw(at)oeaw.ac.at
T: +43 1 51581-2450
Kommission für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften der ÖAW

 

MDMDFSS
1 2 3 4 5 6
7 8 91011 12 13
14 15 16 1718 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4