16.05.2019

Stil, Anstand und Skandal

Die Anthropologin Carla Jones nimmt den islamischen Kleidungsstil von Frauen im urbanen Indonesien im Kontext der Debatten über Korruption bei einem Vortrag an der ÖAW in den Blick.

© Unsplash/rohiim ariful
© Unsplash/rohiim ariful

Im post-autoritären Indonesien wird ungewöhnlicher Kleidungs- und Lebensstil häufig mit ungesetzlicher Geschäftemacherei und Korruption in Verbindung gebracht. Vielfach wird dem weiblichen Kleidungsstil komplexe Kritik an Konsum bzw. Moralität beigemessen, die sowohl mit Anstand als auch Scheinheiligkeit in Verbindung gebracht wird.

Carla Jones, Anthropologin an der University of Colorado, untersucht den islamischen Stil im urbanen Indonesien im Kontext breiterer Debatten über Korruption und Enthüllung. Sie fragt, wie ein analytischer Rahmen, der dem Stil eine zentrale Rolle zugesteht, Gender- und Klassen-Schieflagen offenlegen kann. Auf Einladung des Instituts für Sozialanthropologie der ÖAW spricht sie bei einer ISA International Guest Lecture zum Thema „Indexing Scandal: Style, Gender and Corruption in Indonesian Urban Life“.

 

Termin:
16. Mai 2019, 17:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Sozialanthropologie
Hollandstraße 11–13, 2. Stock, Seminarraum
1020 Wien

Kontakt:
Dr. Maria-Katharina Lang  
T: + 43 1 51581-6458  
Institut für Sozialanthropologie der ÖAW

 


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!