Das Österreichische Nationalkomitee für Theoretische und Angewandte Mechanik ist über die Österreichische Akademie der Wissenschaften an die Internationale Union für Theoretische und Angewandte Mechanik (IUTAM) angeschlossen, die einen Einblick in die weltweiten Aktivitäten auf diesem Gebiet gibt. Das Nationalkomitee verfügt über eine Stimme in der Generalversammlung, die unter anderem die bevorstehenden IUTAM-Symposien und vor allem den alle vier Jahre stattfindenden ICTAM-Kongress (International Congress of Theoretical and Applied Mechanics) koordiniert.

Die Mitglieder des Nationalkomitees sind Wissenschaftler/innen der TU Wien, der TU Graz, der MU Leoben, der JKU Linz und der Universität Innsbruck. Das Nationalkomitee trifft sich einmal im Jahr, um die nationalen und internationalen Aktivitäten zu koordinieren und dem wissenschaftlichen Nachwuchs eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch zu bieten. Entsprechend den Standorten der Universitäten, an denen theoretische und angewandte Mechanik in Lehre und Forschung vertreten sind, gibt es vier Sektionen:

Weitere Informationen