Prof. Dr.

Julia Budka

Julia Budka

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Inland seit 2019

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Geschichte, Archäologie
  • Archäologie
  • Ägyptologie

Zur Person:

CV/Website

Publikationen:

Webseite

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • International Association of Egyptologists
  • Sudan Archaeological Research Society
  • Verband der Akademikerinnen Österreichs

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • START-Preis des Wissenschaftsfonds FWF
  • ERC Starting Grant

Ausgewählte Publikationen:

  • Budka, J., Griffin, K. und Pischikova, E. (Hrsg.) (2018) Thebes in the First Millenium BC: Art and Archaeology of the Kushite Period and Beyond. London.
  • Auenmüller, J. und Budka, J. (Hrsg.) (2018) From Microcosm to Macrocosm. Individual households and cities in Ancient Egypt and Nubia. Leiden: Open Access.
  • Budka, J. (Hrsg.) (2017) Across Borders I, The New Kingdom Town of Sai Island, Sector SAV1 North. Wien: Open Access.
  • Budka, J. und Crossing Borders (2017) Settlement Archaeology in Egypt and Sudan. Eastern Archaeoology (80/1), S. 14-21.
  • Budka, J. (2010) Bestattungsbrauchtum und Friedhofsstruktur im Asasif. Eine Untersuchung der spätzeitlichen Befunde anhand der Ergebnisse der österreichischen Ausgrabungen in den Jahren 1969–1977, Band I: Topographie, Architektur und Funde., hrsg. v. Bietak, M., Wien: ÖAW (855 Seiten).