Di, 28.06.2022 18:30

Wohin mit den ganzen Knochen?

Das Österreichische Archäologische Institut der ÖAW und die Bioarchäologische Gesellschaft laden zu einem Online-Erfahrungsaustausch über bioarchäologische Verbände, die ein wichtiges Bindeglied zwischen institutioneller Forschung und freiberuflichen Archäolog/innen geworden sind. Der Online Vortrag von Françoise Chaput, Kerstin Pasda, Ptolemaios Paxinos und Simon Trixl vom Archäozoologenverband e.V beleuchtet insbesondere die Herausforderungen für freiberufliche Archäolog/innen.

Foto: © K. Pasda (AZV); Grafik: © P. Paxinos (AZV)
Foto: © K. Pasda (AZV); Grafik: © P. Paxinos (AZV)

Die Bioarchäologie ermöglicht nicht nur tiefere Einblicke in die Alltagsgeschichte vergangener Kulturen, sondern gibt auch Auskunft über deren Einfluss auf den Wandel von Natur, Ökologie und Klima in Raum und Zeit. Die Breite des Themas, die unterschiedlichen Ausrichtungen und Ressourcen von Grundlagenforscher/innen und freiberufliche Archäolog/innen sowie Ansprüche aus der Gesellschaft verlangen ein außerordentliches Maß an Koordination. Bioarchäologische Verbände – in Österreich die Bioarchäologische Gesellschaft, in Deutschland der Archäozoologenverband e.V. – haben begonnen, diese Aufgabe im Sinne der Qualitätssicherung zu übernehmen.

Im Rahmen der Vortragsreihe „Neue Bioarchäologische Forschungen“ laden das Österreichische Archäologische Institut der ÖAW und die Bioarchäologische Gesellschaft zu einem Online-Erfahrungsaustausch mit Kolleg/innen des Archäozoologenverbands e.V.  ein. Françoise Chaput, Kerstin Pasda, Ptolemaios Paxinos und Simon Trixl starten mit einem Vortrag zum Thema „Wohin mit den ganzen Knochen? – Erfahrungen und Herausforderungen der freiberuflichen Bioarchäologie. Ein Erfahrungsaustausch zwischen Bioarchäologischer Gesellschaft und Archäozoologenverband e.V., anschließend gibt es Zeit zur Diskussion. Das Ziel ist es, bioarchäologische Verbände untereinander besser zu vernetzen, um das Potenzial der Bioarchäologie besser auszuschöpfen, Qualitätsstandards zu etablieren und Forschungsinfrastruktur gemeinsam zu nutzbar zu machen.

Einladung

Teilnahmelink

Meeting ID: 967 9953 9437
Passcode: 58mJM5

Informationen

 

Termin:
28. Juni 2022, 18:30 Uhr

Teilnahmelink

Meeting ID: 967 9953 9437
Passcode: 58mJM5

Kontakt:
Mag. Astrid Pircher
T: +43 1 51581-4060
Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW

 

MDMDFSS
1 2 3
456 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
181920212223 24
25 26 27 28 29 30 31