Di, 29.03.2022 18:00

Was man im Labor über die Entstehung von Schwarzen Löchern lernen kann

Der Physikerin Silke Weinfurtner vom Gravity Laboratory der Universität Nottingham gibt bei einer Hedy Lamarr-Lecture der ÖAW Einblick in ihre Arbeit, bei der es darum geht, mit Quantensimulatoren mehr über das Frühe Universum und die Physik von Schwarzen Löchern zu lernen.

Silke Weinfurtner © gravitylaboratory.com
Silke Weinfurtner © gravitylaboratory.com

Die Evolution des frühen Universums und von Schwarzen Löchern reflektieren im Kern das Zusammenspiel zwischen Gravitations- und Quantenphysik. Solche Situationen, in denen neue physikalische Prozesse entstehen, sind der Beobachtung und dem Experiment nicht zugänglich. Physiker/innen wie Silke Weinfurtner vom Gravity Laboratory der Universität Nottingham versuchen nun, geeignete Laborexperimente zu entwickeln, in dem sie die extemen Gravitationsbedingungen und Quanteneffekte in kleinem Maßsstab simulieren.

Auf Einladung der ÖAW wird Silke Weinfurtner bei einer Hedy Lamarr-Lecture (vor Ort und via Live-Stream) zum Thema „Quantum Simulators for Early Universe and Black Hole Physics“ diese speziellen Simulationsexperimente vorstellen. Die renommierte Physikerin war die erste, der erfolgreiche Experimente zur Hawking Strahlung gelangen. Für ihre grundlegenden Forschungen arbeitet sie mit cutting-edge Technologien, die sie beispielsweise mit der Entwicklung besonderer Sensors auch selbst vorantreibt. Auch die Medienwelt ist bereits auf Silke Weinfurtner aufmerksam geworden: Ihr Labor wurde in der ausgezeichneten Netflix-Dokumentation „Black Holes: The Edge of All We Know“ vorgestellt.

Silke Weinfurtner setzt mit ihrer Hedy Lamarr-Lecture die Reihe der Akademievorlesungen fort, die prominente Vortragende unterschiedlicher Fachgebiete nach Wien bringen. Unter dieser „Dachmarke“ greifen die Hedy Lamarr-Lectures nach einer ursprünglichen Idee des Instituts für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der ÖAW aktuelle Forschungsfragen zu den Auswirkungen neuer Technologien auf die (Medien-)Gesellschaft auf.

Einladung

Anmeldung

Informationen

 

Termin:
29. März 2022, 18:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Maßnahmen!

Live-Stream

Kontakt:
Mag. Georg Brunner
T: +43 1 51581-1217  
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Strategie und Organisationsentwicklung

 

MDMDFSS
1 2 345 6
789101112 13
14 151617 18 19 20
2122232425 26 27
282930 1 2 3 4