Di, 13.02.2024 17:30

Seeleute und Heilige

Joseph L. Rife von der Vanderbilt University, Nashville, TN, stellt bei einem Vortrag an der ÖAW neue Erkenntnisse über die gesellschaftlichen Entwicklungen in Südgriechenland von der römischen Ära bis zum Beginn des byzantinischen Mittelalters,

Quelle: as.vanderbilt.edu

Die antiken Mittelmeerhäfen waren als Städte am Meer, die ständig wechselnden Bedingungen unterworfen sind, Knotenpunkte des flüchtigen Engagements und innovativer Experimente. Jüngste Forschungen an der archäologischen Stätte von Kenchreai in der Nähe von Korinth in Südgriechenland werfen ein neues Licht auf das dortige Leben von der römischen Ära bis zum Beginn des byzantinischen Mittelalters.

Joseph L. Rife von der Vanderbilt University, Nashville, TN, beleuchtet bei einem Vortrag an der ÖAW diese sich radikal verändernde, wohlhabende, vernetzte und widerstandsfähige Gesellschaft. In "Sailors and Saints: Kenchreai as a Mediterranean Port at the End of Antiquity" stellt Rife die Arbeit seines Teams in Kenchreai vor und beleuchtet die aktuellsten Ergebnisse über die Verbindungen zwischen Südosteuropa und dem Nahen Osten, die Christianisierung der Hafenlandschaft und die Entwicklung des Seehandels.

Weitere Informationen

Informationen

 

Termin:
13. Februar 2024, 17:30 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Postsparkasse, 3. Stock, Seminarraum
Georg-Coch-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Ebru Garip
T: +43 1 51581-4000
Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW

 

 

 

MDMDFSS
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
1213 14 15 16 17 18
19 20 212223 24 25
26272829 1 2 3