Mi, 10.03.2021 20:00

König Nehesy in Avaris

Manfred Bietak vom Österreichischen Archäologischen Institut beleuchtet in einem Online-Vortrag die Zeit der 14. Altägyptischen Dynastie - insbesondere die Monumente des Königs Nehesy, der in der mittleren Bronzezeit im östlichen Nildelta herrschte.

Ausgrabung des vorderasiatischen Palastes in Tell el-Dab‘a im Jahr 2008 © ÖAW
Ausgrabung des vorderasiatischen Palastes in Tell el-Dab‘a im Jahr 2008 © ÖAW

Die ÖAW lädt zu einem Online-Vortrag von Manfred Bietak vom Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) ein, in dem er über „King Nehesy at Avaris and the Looting of the Memphite Elite Necropoleis during the 14th Dynasty spricht. Der Vortrag ist Teil der Yale Egyptology Lecture Series, die sich als internationale Plattform für die Präsentation aktueller Forschungsprojekte und ägyptologischer Feldarbeit verstehen.

Im Zentrum von Bietaks Vortrags steht König Nehesy, ein Herrscher der 14. Dynastie. Er repräsentiert die erste asiatische Dynastie im östlichen Nildelta, die Ende des 16. Jahrhunderts v. Chr. von den Hyksos abgelöst wurde. Von Nehesy haben sich in der Altägyptischen Stadt Avaris in der Nähe des heutigen Ortes Tell el-Dab'a einige Monumente erhalten, die wichtige Bezüge zwischen dem östlichen Nildelta und der Levante deutlich machen. Manfred Bietak verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als Grabungsleiter im Nildelta und darüber hinaus. Sein jüngstes Großprojekt The Hyksos Enigma wurde durch einen ERC Advanced Grant von 2015-2021 finanziert.

Yale Egyptology Lecture Series

Anmeldung für einen Zoom-Link per Email an gaelle.chantrain(at)yale.edu

Informationen

 

Termin:
10. März 2021, 20:00 Uhr (2pm Uhr ET)

 

MDMDFSS
123
4 5 6 7 89 10
1112131415 16 17
181920212223 24
25 26 27 28 29 30 31