22.02.2023

In unsicheren Zeiten die Zukunft gestalten

ÖAW und IIASA laden zur Vorstellung des "Human Development Report 2021-2022" in Österreich ein und bringen damit die Debatte darüber voran, wie wir als Gesellschaft - im Blick auf eine nachhaltige menschliche Entwicklung - tatsächlich ins Tun kommen.

© UN Human Development Report 2021-22
© UN Human Development Report 2021-22

Trotz zahlreicher wissenschaftlicher Warnungen haben Jahrzehnte unzureichender Maßnahmen zum Schutz von Ökosystemen das Risiko irreversibler Kipppunkte in den Erdsystemen erhöht. Diese Entwicklung treiben unter anderem Entscheidungsfindungssysteme an, die auf ein ungleiches Wirtschaftswachstum, eine konzentrierte Anhäufung von Wohlstand und nicht nachhaltigen Konsum ausgerichtet sind. Zudem wird immer deutlicher, dass technologische Lösungen oder institutionelle Vorkehrungen allein nicht ausreichen, um einen ausreichenden Wandel herbeizuführen.

Anlässlich des Launch des UN Human Development Report 2021-22 "Uncertain Times, Unsettled Lives: Shaping our Future in a Transforming World" veranstalten die Österreichische Akademie der Wissenschaften gemeinsam mit dem Internationalen Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA) ein Symposium zum Thema "Human development, sustainability, and agency". Diese Veranstaltung wird sich auf das Thema der Handlungsfähigkeit als Grundlage für eine nachhaltige menschliche Entwicklung konzentrieren. Das Programm umfasst eine Grundsatzrede von Pedro Conceicao, Direktor des UNDP-Berichts, und eine Podiumsdiskussion.

Weitere Informationen

Informationen

 

Termin:
22. Februar 2023, ab 9:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Johannessaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Dr. Viktor Bruckman
T: +43 1 51581-3200
Österreichischer IIASA-Rat bei der ÖAW

 

MDMDFSS
12 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 1415 16 17 18 19
20 21 2223 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5