Di, 08.11.2022 13:30

Digitale Methoden

Katharina Kinder-Kurlanda, Professorin für Humanwissenschaft des Digitalen, Universität Klagenfurt, berichtet im Rahmen eines ITA-Seminars an der ÖAW von ihren Erfahrungen in der kritischen Annäherung an digitale Daten und Methoden, die ihr Potential oft jenseits des Offensichtlichen zeigen.

Katharina Kinder-Kurlanda, Professorin für Humanwissenschaft des Digitalen, Universität Klagenfurt, ist Gastvortragende beim nächsten ITA-Seminar des Instituts für Technikfolgen-Abschätzung der ÖAW.

Angesichts neuer Möglichkeiten durch computerintensive Berechnungen und die umfassende Zugänglichkeiten zu den verschiedensten ‚digitalen Daten‘ beleuchtet sie Methoden und Theorie zu Daten- und Forschungsinfrastrukturen und nimmt dabei auch die Rolle privatwirtschaftlicher Akteure kritisch in den Blick. In ihrem Impulsvortrag "Digitale Methoden" geht es ihr darum, sich Neuem zu öffnen, Altes zu retten und lange Selbstverständliches zu hinterfragen. 

Weitere Informationen

Anmeldung bei tamail(at)oeaw.ac.at

Informationen

 

Termin:
8. November 2022, 13:30 bis 15:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Bäckerstraße 13, Arkadenhof, Seminarraum 2
1010 Wien

Kontakt:
Denise Riedlinger, M.A., Mag. Thomas Bayer
presse.ita(at)oeaw.ac.at
T: +43 1 51581-6577
Institut für Technikfolgen-Abschätzung der ÖAW

 

 

 

MDMDFSS
1 2 345 6
789101112 13
14 151617 18 19 20
2122232425 26 27
282930 1 2 3 4