Mo, 22.05. – 24.05.2017

Vom Palmblatt ins digitale Archiv

Zum Abschluss eines Forschungsprojekts zur Digitalisierung von Texten in Sanskrit und anderen indischen Sprachen ziehen Expert/innen für Südasienstudien Bilanz und planen zukünftige Forschungsziele.

© Wikimedia/Public Domain
© Wikimedia/Public Domain

Nach vierjähriger Forschungszeit des „SARIT – Search and Retrieval of Indic Texts“-Forschungsteams, bei dem zahlreiche historische Texte, die ursprünglich u.a. auf Palmblättern tradiert wurden, digitalisiert wurden, ziehen internationale Expert/innen Bilanz.

Im Rahmen eines Workshops des Instituts für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens der ÖAW zum Thema „The Future of Digital Texts in South Asian Studies” werden sie Fragen der Qualität der Digitalisate reflektieren, den Nutzen für die Scientific Community, aber auch die Verantwortung für die digitalen Versionen. Der zweite Teil des Workshops ist neuen Forschungszielen gewidmet. Ziel ist es, die Vorteile der neuen Technologien für die Südasienstudien bestmöglich nutzbar zu machen.

Weitere Informationen

Informationen

 

Termin:
22. Mai 2017 bis 24. Mai 2017

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens, Seminarraum
Hollandstraße 11–13, 2. Stock
1020 Wien

Kontakt:
Katharine Anne Apostle, B.A.
Tel: +43 1 51581-6401
Institut für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens (IKGA) der ÖAW

 

MDMDFSS
123 4
567 8 9 10 11
12 131415 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1