02.09.2021

Neue Förderungen für Nachwuchs­forscher/innen

Die ÖAW schreibt erstmals das APART-MINT-Förderprogramm für besonders innovative Vorhaben aus und legt das Programm APART-GSK neu auf. Förderanträge können ab sofort eingereicht werden.

Mit den Stipendien APART-MINT und APART-GSK werden Nachwuchsforscher/innen gefördert. © ÖAW/Daniel Hinterramskogler
Mit den Stipendien APART-MINT und APART-GSK werden Nachwuchsforscher/innen gefördert. © ÖAW/Daniel Hinterramskogler

Herausragende Forschungsideen scheitern nicht selten an den zur Durchführung erforderlichen Mitteln. Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) unterstützt daher seit vielen Jahren mit vielfältigen Stipendien insbesondere junge Forscher/innen dabei, ihre Vorhaben Realität werden zu lassen. Mit APART-MINT erweitert die ÖAW ihr Förderangebot nun um ein weiteres Programm: Dotiert mit bis zu 82.000 Euro richtet sich das Stipendium gezielt an Nachwuchswissenschaftler/innen aus der Mathematik, den Natur- und Biowissenschaften, den Technischen Wissenschaften und der Medizin, um sie in der Startphase ihrer unkonventionellen Forschungsvorhaben zu unterstützen. Neu aufgelegt wird ferner APART-GSK, dotiert mit ebenfalls bis zu 82.000 Euro jährlich. Mit diesem Stipendium werden Jungforscher/innen in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (GSK) in der Post-Doc-Phase ihrer wissenschaftlichen Karriere gefördert.

APART-MINT und APART-GSK

Innovativ, unkonventionell, risikoreich und mit offenem Ausgang: Genau so können Forschungsvorhaben aussehen, die sich für eine Aufnahme in das APART-MINT-Förderprogramm qualifizieren. Für die Dauer von zwölf Monaten werden Jungforscher/innen in diesem Programm insgesamt bis zu 82.000 Euro zur Verfügung gestellt, damit sie ihre Vorhaben in Angriff nehmen können. Anträge für dieses neue Förderprogramm der ÖAW können bis 5. November 2021 eingereicht werden.

Mit ihren innovativen Forschungsprojekten aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (GSK) können sich Nachwuchswissenschaftler/innen wieder für ein APART-GSK-Stipendium bewerben. Die neu von der ÖAW aufgelegte Förderung wird für die Dauer von 3 oder 4 Jahren mit einer jährlichen Fördersumme von bis zu 82.000 Euro vergeben, um jungen Forscher/innen nach Abschluss ihres Doktorats oder PhD-Abschlusses bei ihrem nächsten Karriereschritt wie etwa ihrer Habilitation zu unterstützen. Einreichungen sind bis 20. Oktober 2021 möglich.


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!