Fr, 26.05. – 28.05.2017

Kleine RNAs - großes Potential

Small RNAs sind essentiell für die spezifische Regulation der Genaktivität in Zellen von Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen. Im Rahmen eines Symposiums loten Wissenschaftler/innen und Vertreter/innen der Industrie das boomende Forschungsfeld aus.

© Microsymposium on Small RNAs
© Microsymposium on Small RNAs

Small RNAs sind essentiell für die spezifische Regulation der Genaktivität in Zellen von Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen. Die Erforschung der konkreten metabolischen Zusammenhänge ist nach wie vor ein boomendes Forschungsfeld der Biologie. Deshalb organisieren auch heuer wieder Forscher/innen des  IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW, des GMI – Gregor-Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie der ÖAW und des IMP – Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie, das „Microsymposium on Small RNA Biology“.

Die Konferenz richtet sich – Doktorand/inn/en eingeschlossen – an die gesamte, an diesem Themenfeld interessierte Scientific Community. Exzellente Forscherpersönlichkeiten werden Einblick in neueste Methoden und Ergebnisse geben, und Vertreter/innen der Industrie stehen für Fragen der Technologie & Anwendung zur Verfügung.

Weitere Informationen

Informationen

 

Termin:
26. bis 28. Mai 2017

Ort:
IMBA - Institute of Molecular Biotechnology GmbH
Vienna Biocenter (VBC)
Dr. Bohr-Gasse 3
1030 Wien

Kontakt:
Mag. Tanja Schachner    
Tel: +43 1 79044-3821 
IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie GmbH der ÖAW

 

 

 

MDMDFSS
1 2 345 6
789101112 13
14 151617 18 19 20
2122232425 26 27
282930 1 2 3 4