Do, 30.05.2024 19:00

„La Regina Saba“ an der ÖAW

Im Rahmen des Fux-Festes bringen junge Interpret:innen ein lange verschollen geglaubtes Oratorium von Johann Joseph Fux im Festsaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zur Aufführung. Das Werk wurde für die erste moderne Aufführung neu ediert.

©

Der kaiserliche Hofkapellmeister Johann Joseph Fux gilt als der bedeutendste österreichische Barockkomponist. 1705 hat er für den kaiserlichen Hof das Oratorium "La Regina Saba" geschrieben, das im Rahmen des Fux-Projekts  der Abteilung Musikwissenschaft des Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage der ÖAW (ACDH-CH) und der Abteilung Alte Musik der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien (MDW) wiederentdeckt und neu ediert wurde.

ÖAW und MDW laden nun zur modernen Erstaufführung von "La Regina Saba" in den Festsaal der ÖAW ein. Es musizieren das MDW Barockorchester und speziell für diese Produktion ausgewählte junge Sänger:innen unter der Leitung von Stefan Gottfried, MDW-Dozent und angesehener Dirigent des Barockrepertoires.

Weitere Informationen

Anmeldung erforderlich

Eintritt frei, Online-Anmeldung und Reservierungsfrist enden - je nach Verfügbarkeit - spätestens am 29. Mai um 12:00 Uhr.

Informationen

 

Termin:
30. Mai 2024, 19:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Dr. Elena Abbado
Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage - ACDH-CH der ÖAW