Ignacio J. Cirac
Prof. Dr. h. c.

Ignacio J. Cirac

, PhD

Korrespondierendes Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse im Ausland seit 2003

  • Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ)

Forschungsbereiche:

  • Physik, Astronomie
  • Quantenoptik
  • Theoretische Physik
  • Atomphysik
  • Kondensierte Materie
  • Quantenmechanik

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Königliche Akademie der exakten Wissenschaften, Physik und Naturwissenschaften, Madrid
  • Königliche Akademie der Wissenschaften und Künste, Barcelona
  • Amerikanische Gesellschaft für Physik
  • Ehrenmitglied der Akademie der Wissenschaften der Region Murcia
  • Real Academia de Ciencias de Zaragoza
  • Sociedad Española de Óptica
  • Max-Planck-Gesellschaft

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Wolf-Preis für Physik
  • Benjamin Franklin Medaille
  • Preis der spanischen Stiftung BBVA für Grundlagenforschung
  • Prinz-von-Asturien-Preis für wissenschaftliche und technische Forschung
  • Felix Kuschenitz-Preis der ÖAW

Ausgewählte Publikationen:

  • Duan, L. M.; Lukin, M. D.; Cirac, I. et al. (2001) Long-distance quantum communication with atomic ensembles and linear optics. Nature, Bd. 414 (6862), S. 413-418.
  • Dur, W.; Vidal, G.; Cirac, I. (2000) Three qubits can be entangled in two inequivalent ways. Physical Review A, Bd. 62 (6), S. 062314.
  • Cirac, I.; Zoller, P.; Kimble, H. J. et al. (1997) Quantum state transfer and entanglement distribution among distant nodes in a quantum network. Physical Review Letters, Bd. 78 (16), S. 3221-3224.
  • Cirac, I.; Zoller, P. (1995) Quantum computations with cold trapped ions. Physical Review Letters, Bd. 74 (20), S. 4091-4094.