Gerhart Bruckmann
o. Prof. i. R. Dr. phil. Dr. h. c.

Gerhart Bruckmann

Wirkliches Mitglied der philosophisch-historischen Klasse seit 1972

  • Institut für Statistik, Universität Wien

Forschungsbereiche:

  • Mathematik
  • Statistik
  • Nachhaltiges Wirtschaften
  • Umweltökonomie
  • Demographie
  • Bevölkerungsstatistik

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Orden der Aufgehenden Sonne, goldener und silberner Stern, Japan
  • Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
  • Dr. h.c. der Universität Linz
  • Ehrenmitglied der Österreichischen Statistischen Gesellschaft
  • Komtur des Verdienstordens der Italienischen Republik

Ausgewählte Publikationen:

  • Bruckmann, Gerhart (1988) Mega-Trends für Österreich: Wege in die Zukunft.; Wien: Überreuter (179 Seiten).
  • Bruckmann, Gerhart; Meadows, Donella; Richardson, John (1982) Groping in the dark: the first decade of global modelling.; Chichester: Wiley (311 Seiten).
  • Bruckmann, Gerhart (1978) Sonnenkraft statt Atomenergie: Der reale Ausweg aus der Energiekrise.; Wien u. a.: Molden (296 Seiten).
  • Bruckmann, Gerhart (Hrsg.) (1977) Langfristige Prognosen: Möglichkeiten und Methoden der Langfristprognostik komplexer Systeme.; Würzburg/Wien: Physica-Verl. (458 Seiten).
  • Bruckmann, Gerhart (1966) Schätzung von Wahlresultaten aus Teilergebnissen. In Reihe: Arbeiten aus dem Institut für Höhere Studien und Wissenschaftliche Forschung Wien, 2; Wien u. a.: Physica-Verl. (148 Seiten).