Richard Bösel
Hofrat tit. ao. Prof. Dr. phil.

Richard Bösel

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Inland seit 1999

  • Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien
  • Österreichisches Historisches Institut Rom

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Kunstwissenschaften
  • Kunstgeschichte
  • Architektonische Gestaltung
  • Kulturwissenschaft

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Accademico benemerito straniero der Accademia Nazionale di San Luca, Rom

Ausgewählte Publikationen:

  • Bösel, R.; Salviucci, L. (Hrsg.) (2010) Mirabili disinganni. Andrea Pozzo (Trento 1642 - Vienna 1709), pittore e architetto gesuita.; Rom: Artemide (319 Seiten).
  • Bösel, Richard; Karner, Herbert (2007) Jesuitenarchitektur in Italien (1540-1773). II. Die Baudenkmäler der mailändischen Ordensprovinz. In Reihe: Publikationen des Historischen Instituts beim Österreichischen Kulturinstitut in Rom : Abteilung 1, Abhandlungen 13; Wien: Verlag der ÖAW.
  • Bösel, R.; Zanchettin, V. (Hrsg.) (2006) Adolf Loos 1870 - 1933. Architettura, utilità e decoro.; Mailand: Electa (335 Seiten).
  • Bösel, Richard (2004) Orazio Grassi, architetto. L’album di un matematico e artista gesuita.; Rom.
  • Bösel, Richard; Frommel, Christoph Luitpold (Hrsg.) (2000) Borromini - Architekt im barocken Rom. In Reihe: Ausstellung / Graphische Sammlung Albertina, 409; Mailand: Electa (633 Seiten).
  • Bösel, Richard; Karner, Herbert (1985) Jesuitenarchitektur in Italien (1540-1773). I. Die Baudenkmäler der römischen und der neapolitanischen Ordensprovinz. In Reihe: Publikationen des Historischen Instituts beim Österreichischen Kulturinstitut in Rom : Abteilung 1, Abhandlungen 7; Wien: Verlag der ÖAW.