Hans-Heinrich Blotevogel
Univ.-Prof. Dr. rer. nat.

Hans-Heinrich Blotevogel

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Ausland seit 1999

  • Fakultät für Raumplanung, Technische Universität Dortmund

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Humangeographie, Regionale Geographie, Raumplanung
  • Angewandte Geographie
  • Landesplanung
  • Raumforschung
  • Raumordnung
  • Stadtentwicklungsplanung

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Academia Europaea
  • Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Deutschland
  • Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung
  • Deutsche Akademie für Landeskunde

Ausgewählte Publikationen:

  • Blotevogel, Hans-Heinrich (2011) Geschichte der Raumordnung. In: Borchard, Klaus (Hrsg.), Grundriss der Raumordnung und Raumentwicklung; Hannover: Arl, S. 75-168, 182-189.
  • Blotevogel, H.-H.; Schmitt, P. (2006) ‚European Metropolitan Regions’ as a New Discursive Frame in Strategic Spatial Planning and Policies in Germany. Die Erde, Bd. 137 (1-2), S. 55-74.
  • Blotevogel, Hans-Heinrich (2002) Die Region Ruhrgebiet zwischen Konstruktion und Dekonstruktion. Westfälische Forschungen, Bd. 52, S. 453-488.
  • Blotevogel, Hans-Heinrich (Hrsg.) (2002) Fortentwicklung des Zentrale-Orte-Konzepts.; Hannover: Arl (331 Seiten).
  • Blotevogel, Hans-Heinrich (2001) Die Metropolregionen in der Raumordnungspolitik Deutschlands – ein neues strategisches Raumbild?. Geographica Helvetica, Bd. 56, S. 157-168.