Friedrich G. Barth
emer. o. Prof. Dr. rer. nat.

Friedrich G. Barth

Wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse seit 1995

  • Fakultät für Lebenswissenschaften, Universität Wien

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Biologie
  • Zoologie
  • Neurobiologie
  • Biomechanik
  • Materialphysik

Zur Person:

CV/Website

Publikationen:

Webseite

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
  • Academia Europaea
  • Wissenschaftliche Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Oskar von Miller Preis, München
  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Karl Ritter von Frisch Medaille - Wissenschaftspreis der Deutschen Zoologischen Gesellschaft
  • Kardinal-Innitzer-Preis
  • Preis der Stadt Wien für Natur- und Technische Wissenschaften

Ausgewählte Publikationen:

  • Barth, Friedrich G.; Humphrey, J. A. C.; Srinivasan, M. V. (Hrsg.) (2012) Frontiers in Sensing: From Biology to Engineering.; Wien/New York: Springer (438 Seiten).
  • Barth, Friedrich G.; Fratzl, P. (2009) Biomaterial systems for mechanosensing and actuation. Nature, Bd. 462, S. 442-448.
  • Barth, Friedrich G. (2004) Spider Mechanoreceptors. Current Opinion in Neurobiology, Bd. 14, S. 415-422.
  • Barth, Friedrich G. (2001) A Spider’s World: Senses and Behavior.; Heidelberg: Springer (394 Seiten).
  • Barth, Friedrich G. (1985) Insects and Flowers: The Biology of a Partnership.; Princeton: Princeton University Press (304 Seiten).