18.03.2019

Schnelles Rechnen

Die Welt der Algorithmen, die digitalen Helfern wie Smartphone & Co. zugrunde liegt, machte Martin Grötschel, Mathematiker und Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, in einer Kurt Gödel-Lecture im Rahmen der neuen „Akademievorlesungen“ verständlich.

© ZIB
© ZIB

Routenberechnungen, GPS, Videospiele oder die Wettervorhersage in der Smartphone-App: Bei vielen Anwendungen, die man täglich nutzt, merkt man gar nicht, dass sie erst durch eine faszinierende Kombination von Informatik, Ingenieurskunst und Mathematik ermöglicht werden. Wer dennoch einen allgemein verständlichen Einblick in die zugrundeliegende Welt der Mathematik erhalten möchte, ist beim Vortrag „Schnelles Rechnen“ von Martin Grötschel, Mathematiker und Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, im Festsaal der ÖAW genau richtig. Grötschels Fachgebiet umfasst kombinatorische Optimierung, Graphentheorie bis hin zur mathematischen Modellierung und Lösung realer Probleme in Wirtschaft und Industrie. Seit langem wirkt er zudem beratend in Bereichen wie Open Science und Open Access mit.

Martin Grötschel eröffnet mit diesem Vortrag die neue Reihe der „Akademievorlesungen“, die prominente Vortragende unterschiedlicher Fachgebiete nach Wien bringen. Unter dieser „Dachmarke“ widmen sich die Kurt Gödel-Lectures der Vielfalt der Fragestellungen und Anwendungen der mathematischen Fächer. Darüber hinaus bietet die ÖAW in Kooperation mit der Bildungsdirektion für Wien Jugendlichen unter dem Motto „Akademie im Klassenzimmer“ die Gelegenheit, Martin Grötschel und seine Arbeit im Rahmen seines Schulvortrags zum Thema „Kürzeste Wege“ kennenzulernen und mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Einladung

Anmeldung

 

Termin:
18. März 2019, 18:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Mag. Georg Brunner 
T: +43 1 51581-1217  
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Strategie und Organisationsentwicklung