Mo, 31.10. – 01.11.2022

»THE NORTHERN PELOPONNESE FROM EAST TO WEST«

Symposium | Athen

»The Northern Peloponnese from East to West: New research by young scholars«

Der Nordpeloponnes war seit prähistorischer Zeit eines der wichtigsten Gebiete für die Entwicklung der griechischen Kultur, auch wenn sich die Untersuchungen in der Vergangenheit meist auf große Zentren wie Korinth, Olympia, Sikyon, Mykene und Argos konzentrierten. In den letzten Jahren nahm die Forschung in dieser Region erheblich zu, insbesondere in den als »unbedeutend« geltenden Stätten. Angesichts der neuen Daten besteht ein deutlicher Bedarf an Vergleichen zwischen den verschiedenen Zentren der Region, um ihre Entwicklung von der Eisenzeit, als sich die Poleis bildeten, bis hin zur römischen Eroberung, als sich die politische Struktur der Region radikal zu verändern begann, besser zu verstehen.

Doktorand:innen und Nachwuchswissenschaftler:innen sind an zahlreichen Projekten auf dem Nordpeloponnes beteiligt. Die am ÖAI Athen geplante Konferenz gibt ihnen die Gelegenheit, ihre Forschungsarbeiten zu verschiedenen Themen wie urbanistische Organisation, Grabarchäologie, Keramikproduktion etc. vorzustellen, methodische Ansätze zu vergleichen, über Problemstellungen zu sprechen und ihre Ergebnisse sowohl untereinander als auch mit einem Fachpublikum zu diskutieren.

 

 

Informationen

 

Termin
31. Oktober – 1. November 2022

Ort
ÖAI Athen (Leoforos Alexandras 26, 106 83 Athen, Griechenland)

Online via Zoom:
link TAG  1
(Meeting ID: 916 7214 6208, Passcode: RmG8kY)

link TAG  2
(Meeting ID: 953 7489 4113, Passcode: yZV5km)

Veranstalter
ÖAW-ÖAI

Kontakt
Federica Iannone

 

PROGRAMM