HISTORISCHE STIMMEN AUS WIEN


Erschienen im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Bestellungen


Vol. 5:

BRAHMS SPIELT KLAVIER
Aufgenommen im Hause Fellinger 1889.

OEAW PHA CD 5, 1997




Re-recording des gesamten Zylinders. Mit einer gesprochenen Einführung und einem Kommentar von Imogen Fellinger. In Zusammenarbeit mit der Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz.


Vol. 4:

ARTHUR SCHNITZLER UND SCHRIFTSTELLER SEINER ZEIT


Ausgewählt und kommentiert von Peter Michael Braunwarth.
OEAW PHA CD 4, 1997



Burckhard brachte als Burgtheaterdirektor gegen vielfache Widerstände Schnitzlers "Liebelei" zur Uraufführung. Der Inhalt seines Stimmporträts zeigt die gedankliche Nähe zu Schnitzlers Welt. Schnitzler wiederum nahm sich die Person Burckhards für die eine oder andere Figur in seinen Theaterstücken zum Vorbild.


Vol. 3:

KAISER FRANZ JOSEPH, STIMMPORTRÄT 1903.


Mit einer Einführung von Helmut Rumpler.
OEAW PHA CD 3, 1997



Die detaillierten Ausführungen des Kaisers hören Sie im Verlauf der gesamten Aufnahme. Das Stimmporträt schließt mit der berühmten Wendung "Es hat mich sehr gefreut ..."


Vol. 2:

REDEN ZUR EINFÜHRUNG DES ALLGEMEINEN UND GLEICHEN WAHLRECHTS 1906
zweite, verbesserte Auflage.

Mit einer Einführung von Helmut Rumpler und einem Kommentar von Rainer Hubert.
OEAW PHA CD 2, 2006

 



Aus Anlass der 100. Wiederkehr der Einführung des allgemeinen, gleichen und direkten Wahlrechts wurde die CD aus dem Jahr 1996 in einer zweiten Auflage sowohl hinsichtlich ihres Kommentars wie auch ihrer technischen Aufbereitung aktualisiert. Helmut Rumpler verfasste eine dem heutigen Wissensstand entsprechende, neue und umfangreichere Einleitung. In technischer Hinsicht wurden die Originalmatrizen mit einer speziell ausgetesteten Wachsmischung neu abgegossen. Diese Abgüsse weisen gegenüber den früheren Kunststoffabgüssen ein besseres Signal-Rausch-Verhältnis als Basis für eine vorsichtige, mittlerweile ebenfalls weiterentwickelte digitale Signalverbesserung auf. Damit wird gegenüber der früheren Ausgabe eine bessere Sprachverständlichkeit erzielt.

Vol. 2:

REDEN ZUR EINFÜHRUNG DES ALLGEMEINEN UND GLEICHEN WAHLRECHTS 1906.

Kommentiert von Rainer Hubert, mit einem Vorwort von Adam Wandruszka.
OEAW PHA CD 2, 1996




Adler, einer von 9 Politikern unterschiedlicher Parteien, die zwischen 1905 und 1907 zum Wahlrecht im Rahmen von Stimmporträts Stellung nahmen, äußert sich als Sozialdemokrat euphorisch, Mitglieder der liberalen und der christlichsozialen Parteien schwanken zwischen Zuversicht und Skepsis.


Vol. 1:

KÜNSTLER DES SPÄTHISTORISMUS.


Kommentiert von Walter Krause.
OEAW PHA CD 1, 1996



Sie hören Wurm-Arnkreuz‘ Gedanken über "Stil und Mode in der Architektur", außerdem kommen auf dieser CD noch weitere 6 Architekten neben Malern und Bildhauern zu Wort.